PRESSEBERICHT

 
 




 


 

 

 
« zurück

aufzaehlungspfeil25.04.17: Leveste II kommt in Alferde deutlich unter die Räder
Alferde (He) Einen herben Rückschlag musste der TV Jahn Leveste II im Abstiegskampf der 2. Kreisklasse hinnehmen. Eine Woche nach dem hoffnungsvollen Auswärtssieg in Springe gingen die Jahn-Kicker mit 0:9 (0:3) beim SC Alferde unter. "Es war in allen Mannschaftsteilen eine desolate Vorstellung von uns", fasste Levestes Trainer Christian Gilica das Geschehen konsterniert zusammen.

Bereits zur Pause lagen die Mühlenteichkicker gegen ersatzgeschwächte aber einsatzfreudige Gastgeber mit drei Toren im Hintertreffen und offenbarten dabei deutliche Schwächen in der Defensive. Aber auch im Levester Angriff wehte trotz heftiger Böen auf der Alferder Alm ein allenfalls laues Lüftchen, so dass der Pausenstand bereits leistungsgerecht war.

Nach dem Wechsel kam die Jahn-Elf mit dem Wind im Rücken zu fünf hochkarätigen Tormöglichkeiten, die jedoch allzu leichtfertig vergeben wurden. "Wenn wir nur drei davon verwerten, sieht das Ergebnis schon ganz anders aus", berichtete Gilica kopfschüttelnd. Im Gegensatz zu den Gästen nutzten die Hausherren die sich bietenden Möglichkeiten dank der Schläfrigkeit ihrer Kontrahenten eiskalt aus. Bezeichnend für das Spielgeschehen, das Alferdes Ü40-Akteur Sadiku Gezim mit einer Volleyabnahme in den Winkel zum zwischenzeitlichen 8:0 das schönste Tor des Tages gelang. "Wenn wir nur mit halber Leistungsbereitschaft gespielt hätten, wäre hier für uns was möglich gewesen. Mit kompletter Arbeitsverweigerung sind Punkte allerdings in ganz weiter Ferne", resümierte Gilica nach dem gebrauchten Tag.



 


 PREMIUM-PARTNER

Logo Germeritt

2

TOP-PARTNER

utohaus HamlLogo AH Blank

Logo REWE

Logo Kamolz

Weitere Sponsoren »

2