HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TV JAHN LEVESTE 1922 e.V.

 
 




 


 

 

 
Hier geht es zum aktuellen Spielplan.

aufzaehlungspfeil07.06.17: Sportlich und modisch - Jahn-Damen mit neuen Trikots zur Regionsmeisterschaft
Leveste (HE) Nicht nur sportlich, sondern auch modisch starten die Damen 60 des TV Jahn Leveste in die neue Tennisspielzeit. Pünktlich zum Saisonstart der Sommerrunde sponserte die Dachdeckerei Jarasinsky aus Hannover einen Satz neue Trikots. Klaus Jarasinsky brachte das schicke Outfit sogleich in zweifacher Ausführung mit. "Das ist eine tolle Sache. Wir haben Heim- und Auswärtstrikots bekommen", freute sich Jutta Wärtsch gemeinsam mit ihren Mannschaftskameradinnen. Im letzten Jahr konnten die Jahn-Spielerinnen die Doppelkonkurrenz der Sommerrunde für sich entscheiden. "Wir wünschen uns natürlich, dass uns die neuen Trikots Glück und Erfolg bringen", erklärt Wärtsch, die in den neuen Jerseys sogleich auf eine erfolgreiche Titelverteidigung der Regionsmeisterschaft hofft.


Die Tennisdamen 60 des TV Jahn Leveste in neuem Outfit.
Oben v. li.: Karin Weigelt, Sylvia Konieczny, Heidi Friese, Sigrid Kaps, Jutta Wärtsch, Sponsor Klaus Jarasinsky. Untere Reihe von links: Sigrid Jöllenbeck, Hannelore Saatzen, Heidi Rogge.


aufzaehlungspfeil31.05.17: Spielbericht der 1. Herren gegen den SV Ihme Roloven aus der Calenberger Zeitung
Sowohl die Levester als auch die Ihmer haben die Saison mehr oder weniger austrudeln lassen. Beim 4:3 (1:1)-Sieg des TV Jahn entwickelte sich ein entspannter Sommerkick. „Es war definitiv kein überragendes Spiel“, bestätigte SV-Trainer Nikola Butigan. „Wir haben auf unserer Seite sehr viele Höhen und Tiefen erlebt.“

So lag seine Mannschaft nach 59 Minuten mit 3:1 vorn. Erst traf Sahan Halberstadt zum 1:0 (12.), Eyüp Toprakli glich für die Levester aus (21.) und Marijan Geric (46.) sowie Kadir Turan (59.) besorgten die neuerliche Ihmer Führung. „Danach waren wir zu unkonzentriert“, sagte Butigan. Auf der anderen Seite nutzten die Levester ihre Möglichkeiten aus. Erst verkürzte Marco Oberstädt auf 2:3 (69.), dann drehte Davin Vormeng die Begegnung (72., 82.). „Insgesamt kann man mit dieser Saison zufrieden sein“, sagte TVJ-Coach Holger Schwabe. „Wir hatten uns zwar vorgenommen, aufzusteigen, aber wenn man die Umstände betrachtet, war es dieses Jahr sehr schwierig.“ Für den Aufstieg wären 17 Zähler mehr nötig gewesen. „Das war in diesem Jahr nicht möglich. In der nächsten Saison wollen wir aber natürlich versuchen, wieder oben mitzuspielen“, sagte Schwabe.



aufzaehlungspfeil30.05.17: Christian Gilica übergibt das Kommando bei Leveste II an Delice Njofang
Leveste (HE) Christian Gilica und Sabine Albert haben ihren Abschied beim TV Jahn Leveste II bekannt gegeben. Jahn-Fußballchef Wolfgang Grosam verabschiedete den langjährigen Trainer und die Betreuerin auf dem Levester Sportplatz mit Blumen und Präsenten. "Im Namen des Vereins sagen wir ganz herzlichen Dank", fand Grosam nette Worte für das scheidende Duo, dass fünf Jahre lang rund um die Mannschaft aktiv war. mehr »


Christian Gilica und Sabine Albert werden von Levestes Fußballchef Wolfgang Grosam verabschiedet.


aufzaehlungspfeil24.05.17: Leveste II kassiert in Hohenbostel 10 Gegentreffer
Leveste/Hohenbostel (HE) Die Nichtabstiegsträume des TV Jahn Leveste II sind endgültig zerplatzt. Nach der 0:10 (0:2)-Niederlage beim VSV Hohenbostel müssten die Jahn-Kicker am letzten Spieltag der 2. Kreisklasse gegenüber Laatzen drei Punkte und 32 Tore Differenz aufholen. Ein Unterfangen, dass wohl auch die kühnsten Optimisten als unlösbar bezeichnen würden. Trotz der bitteren Niederlage wurden einige nette Worte auf Jahn-Seite geäußert: " Glückwunsch an Hohenbostel, die sind verdient aufgestiegen", sendete Levestes Dennis Pasler in Richtung des Spitzenreiters. mehr »


Leveste-II Keeper Christian Wigele hat die Pleite in Grenzen gehalten.

aufzaehlungspfeil24.05.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung
Zum Ende der Saison zeigen die Golterner nochmal , dass sie mehr können, als es Tabellenplatz elf aussagt. Gegen den TV Jahn gewann der TSV mit 2:0 (1:0). „Wir hatten über 90 Minuten alles im Griff. Die Jungs haben sich nochmal richtig reingehängt“, sagte Golterns Sprecher Wolfgang Winkler. Robin Busch erzielte das 1:0 (37.), kurz vor Spielende traf Tobias Raddatz zum 2:0 (87.). Ungewöhnlich dabei war, dass Raddatz eigentlich für die dritte Herren des Vereins in der 4. Kreisklasse spielt. Dort traf er in 21 Spielen 15-mal. „Wir brauchten heute einfach ein paar Leute. Wir haben Tobias gesagt, dass er frei aufspielen soll. Das hat er getan“, sagte Winkler.

Die Levester dagegen schienen ein wenig gehemmt zu sein. „Wir haben verdient verloren“, sagte Coach Holger Schwabe. „Wir sind aber auch nur mit elf Spielern angereist. Von daher kann man so ein Spiel zum Ende der Spielzeit auch mal verlieren.“ Unglücklich war aus Schwabes Sicht Gelb-Rot für Paul Hepner kurz vor dem Abpfiff (90.).

„Nachdem er gemeckert hat, zeigte ihm der Schiedsrichter Gelb – obwohl Paul die Karte nicht gesehen hatte“, sagte Schwabe. „Das Meckern ging weiter und er sah die zweite gelbe Karte. Sowas ist für mich unverständlich, da er vorher gar nicht auf die Verwarnung hingewiesen wurde.“


aufzaehlungspfeil23.0
5.17: Jahn-Oldies schlagen zum Abschluss den Meister
Leveste (HE) Mit einem überraschenden aber am Ende hochverdienten 3:1-(1:0)-Heimerfolg gegen Meister und Aufsteiger SG Blaues Wunder haben die Ü40-Herren des TV Jahn Leveste die Saison beendet. "Wir hatten einen großen Kader beisammen und es lief richtig gut für uns", freute sich Teamcoach Lutz Wilhelm über den Coup. Am Tabellenbild ändert sich für die Jahn-Oldies freilich nichts mehr: Mit finalen 11 Punkten steht der Abstieg als Tabellenschlusslicht fest.

Ein Doppelpack von Holger Schwabe und ein Treffer von Matthias Meier brachten den dritten Erfolg der Spielzeit. "Heute hat man gesehen was für uns möglich gewesen wäre, wenn wir öfter mal mit voller Truppe angetreten wären. Mindestens für das sichere Mittelfeld hätte es wohl gereicht"', berichtete Lutz Wilhelm, der aufgrund von Verletzungen oder aus beruflichen Gründen fast durchweg nur auf einen Minikader zurückgreifen konnte. Einige Spiele mussten aufgrund der Personalmisere gar kampflos abgegeben werden. Zur kommenden Spielzeit soll sich die personelle Situation verbessern. Die Verhandlungen bezüglich einer Spielgemeinschaft laufen auf Hochtouren.



Team Ü̈40 TV Jahn Leveste

aufzaehlungspfeil23.05.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung

Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil19.05.17: Erfolge beim 2. NTU-Technikturnier

Am 13.05.2017 fand in Bomlitz das 2. Technikturnier des Jahres statt. Angereist waren über 200 Teilnehmer aus ganz Niedersachsen, sowie den angrenzenden Bundesländern. Auch vier SportlerInnen aus Leveste machten sich auf Medaillenjagd. Los ging es mit den Paar- und Teamklassen und Jens Keller und Jasmin Norra sichert sich in der Klasse Paar +31 Jahre der Leistungsklasse 3 die Goldmedaille. Beide starteten auch in der Einzeldisziplin und verdienten sich dort weitere Medaillen. Jens landete auf dem 3. Platz und für Jasmin hieß es am Ende Silber.

Auch Maxime Keller, unser Aushängeschild im Jugendbereich, ging als Favorit in seiner Klasse LK3 12-14 Jahre an den Start. Leider wiederholte sich das Finalduell vom Turnier im März diesmal bereits im Halbfinale und Maxime musste sich dem amtierenden Deutschen Meister der Nachwuchsklasse knapp geschlagen geben. Im Kampf um den 3. Platz siegte er in den beiden folgenden Läufen deutlich und freute sich am Ende über die Bronzemedaille.

Auch Abteilungsleiterin Stephanie Kahms ging in der Leistungsklasse 1 31-40 Jahre an den Start und landete nach gelungenen Präsentationen auf dem 1. Platz.

Das Turnierfazit fällt daher rund um positiv aus und wir hoffen, dass wir in der 2. Jahreshälfte an diese Erfolge anknüpfen können.




aufzaehlungspfeil17.05.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung
Paul Hepner war beim 11:0 (5:0) des TV Jahn Leveste gegen den TSV Barsinghausen II der überragende Spieler. Sieben Tore steuerte er zum Torfestival bei (23., 27., 41., 44., 66., 69., 89.). „Er ist einfach sehr beweglich und dreht jetzt nochmal richtig auf“, lobte Coach Holger Schwabe. Überdies trafen Max Hepner (2., 88.), David Krakowian (68.) und Eyüp Toprakli (84.). Für die Barsinghäuser war die Niederlage eine reine Enttäuschung.

TSV-Trainer Josef Abbas fehlten zahlreiche Stammkräfte. Mit Oliver Niemann musste ein Akteur der Drittvertretung ins Tor gehen. Das ärgerte Abbas: „Manchen Spielern sind andere Sachen wichtiger, als am Wochenende auf dem Platz zu stehen. Nicht nur ich bin sauer, auch das Team ist einfach nur enttäuscht. Für mich ist nun aber klar, auf wen ich mich verlassen kann und auf wen nicht.“ Trotzdem wolle er die eigentlich gute Saison nicht schlechtreden. Erstmals seit 2008/09 kann die TSV-Reserve noch einen einstelligen Tabellenplatz erreichen.

Die Levester suchen für die neue Spielzeit einen echten Torjäger – ist der mit Paul Hepner nicht schon gefunden? „Fakt ist, dass wir einen echten Knipser brauchen. Paul kann das zwar, aber er muss sich das auf jeden Fall erarbeiten“, sagte Schwabe.




aufzaehlungspfeil16.05.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung
Der TVJ hat die Seelzer beim 8:0 (3:0) weiter in die Krise geschossen. Die Levester hatten die Begegung von Anfang an im Griff und trafen nach elf Minuten durch Paul Hepner zur Führung. Eyüp Toprakli (35.) und Max Hepner (39.) erhöhten vor der Pause. Nach Wiederbeginn traf Paul Hepner fast wie er wollte und legte seine Tore zwei, drei, vier und fünf nach (60., 70., 80., 88.). Zwischenzeitlich traf sein Bruder Max zum 7:0 (83.). „Es war schon ein ziemlich souveräner Auftritt von uns“, sagte Jahn-Trainer Holger Schwabe. „Aber die Seelzer waren auch wirklich sehr schwach“, gab der Coach zu.


aufzaehlungspfeil15.05.17: Führung verspielt - Leveste II gerät gegen Lemmie noch auf die Verliererstraße
Leveste (HE) Nach der 3:5 (3:2)-Heimniederlage des Tabellenletzten TV Jahn Leveste II gegen den MTV Lemmie richtet sich der Blick am Mühlenteich langsam dem Abstieg entgegen. "Das war es dann wohl", lautete zwei Spieltage vor Saisonende der vielseitige Tenor unter den Zuschauern auf dem Levester Sportplatz. mehr »



aufzaehlungspfeil09.05.17: Leveste II ist im Nachholspiel gegen Weetzen chancenlos
Leveste (HE) Bei der 0:7 (0:3)-Heimniederlage des TV Jahn Leveste II gegen den SV Weetzen weist das Ergebnis bereits auf eine gewisse Chancenlosigkeit der Hausherren hin. Mit zwei Eigentoren halfen die abstiegsgefährdeten Jahn-Kicker den überlegenen Gästen zudem kräftig beim Tore schießen. "Wir haben schwach gespielt. Das war nix", haderte Jahn-Routinier Stefan Fätckenheuer nach dem Nachholspiel am Mittwoch-Abend. Die Mannschaft von Trainer Christian Gilica rangiert weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz der 2. Kreisklasse. Bei noch vier ausstehenden Spielen und drei Punkten Rückstand auf das rettende Ufer ist der Klassenerhalt aber noch nicht abgeschrieben.


Sascha Pinkernell und Sebastian Klein.


aufzaehlungspfeil09.05.17: Vermeidbare Niederlage: Leveste II unterliegt 0:1 in Hüpede
Hüpede (HE) Nach der 0:1 (0:0)-Niederlage bei der SpVg Hüpede-Oerie haderten die Verantwortlichen des TV Jahn Leveste II vor allem mit dem eigenen Team. "Für uns war eigentlich mehr drin. Letztlich war das nach vorne zu wenig von uns", sagte Jahn-Coach Christian Gilica.

Im ersten Abschnitt verpasste Asur-Can Yildirim per Kopf mit der einzigen Levester Chance in den ersten 45 Minuten eine mögliche Führung weil die Gastgeber vor dem Jahn-Gehäuse die letzte Konsequenz vermissen ließen. Glück für Leveste, dass Keeper Christian Wigele bei einem Handspiel außerhalb des Strafraums mit der gelben Karte davon kam.

Das goldene Tor der Gastgeber erzielte in der 60. Minute der zur Pause eingewechselte Christoph Kolodzejski. Dabei hatten die Jahn-Verantwortlichen ihre Hintermannschaft noch eindringlich vor dem torgefährlichen Stürmer gewarnt. Große Proteste gab es auf der Jahn-Seite, als ein Treffer von Dennis Savasir wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. Insgesamt agierte der Gästeangriff gegen zunehmend nachlassende Hausherren aber zu umständlich. Echte Gefahr kam lediglich bei einem Freistoß von Anil-Hüseyin Sahin auf, dessen Hereingabe nur knapp vorbeistrich. Das Spiel mussten die Grün-Weißen zu zehnt zu Ende spielen, da Yildirim in der hitzigen Schlussphase die Ampelkarte sah (88.).



aufzaehlungspfeil09.05.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung


Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.


aufzaehlungspfeil08.05.17: Levester Tennisherren starten mit einem 5:1-Erfolg in die Saison
Leveste (HE) Mit einem deutlichen 5:1-Erfolg gegen Hannoverschen Tennis-Verein (HTV) sind die Herren 60 des TV Jahn Leveste in die Saison gestartet. "Ehrlicherweise hatten wir nicht unbedingt mit einem Sieg gegen den HTV gerechnet. Wir haben nur ein Doppel verloren. Das ist natürlich ein toller Auftakt ", freute sich Jahn-Sportwart Klaus Kaps. Nachdem Adam Ademi, Reinhard Köster, Günther Rösner und Juraj Demec mit ihren Einzelsiegen zum 4:0 vorgelegt hatten, machte das Gewinnerdoppel Adolf Koczelnik und Klaus Kaps schließlich den Sieg perfekt.


Freude bei den Herren 60 des TV Jahn Leveste über den tollen Auftakt.


aufzaehlungspfeil08.05.17: Levester Junioren haben bei Holger Schwabes Debüt eine Hauptrolle
Hannover / Leveste (He) "Zuerst haben alle noch etwas rumgekaspert. Dann hat Holger Schwabe etwas über das bevorstehende Länderspiel erzählt und alle waren plötzlich ganz gespannt", berichtete Levestes Jugendleiter Matthias Sander schmunzelnd. Die G- und F-Junioren des TV Jahn Leveste bekamen beim Spiel der deutschen Polizeinationalmannschaft gegen Frankreich eine große Rolle zugesprochen. Der Jahn-Nachwuchs durfte mit den Mannschaften einlaufen. Levestes Herrentrainer Holger Schwabe hatte in seiner Funktion als Bundesfachwart des deutschen Teams für dieses wohl einmalige Erlebnis im 96-Stadion in der Eilenriede gesorgt. mehr »



aufzaehlungspfeil03.05.17: Spielbericht der 1. Herren aus der Calenberger Zeitung

 Die Gleidinger reisten beim 0:5 (0:2) mit nur zwölf Spielern nach Leveste. Dazu saßen Co-Trainer Daniel Kern und Trainer Michael Küpper auf der Bank. „Wir haben mit dem letzten Aufgebot gespielt“, sagte Kern. „Daher war am Ende einfach nicht mehr drin.“

Eyüp Toprakli traf vor der Pause doppelt zur Levester Führung (20., 39.). Danach ließ er Treffer drei und vier folgen (65., 86.). Dazwischen traf Marco Müller zum zwischenzeitlichen 4:0 (77.). Nach der Einwechslung von BSV-Trainer Küpper sah dieser innerhalb von sechs Minuten erst Gelb und dann aufgrund eines wiederholten Foulspiels noch Gelb-Rot.Die Levester dagegen feiern den dritten Sieg in Folge. „Wir haben zu den richtigen Zeitpunkten die Tore geschossen“, sagte Coach Holger Schwabe. „Ich kann heute stolz auf meine Jungs sein, weil sie sehr engagiert waren und ein hohes Lauftempo gezeigt haben.“


aufzaehlungspfeil02.05.17: Baufortschritt
Leveste (
Kaps) Hallo Tennisfreunde, unsere Baumaßnahme ist in vollem Gange, die Abwasserleitungen und die Stromversorgung sind im Erdreich verlegt, die Streifen- Punktfundamente sowie die Bodenplatte sind gegossen. Das Holzmaterial ist mit einem 40 t LKW geliefert und mit einem 20 t Kran auf dem Parkplatz des TV Jahn abgeladen und von uns mit Bordmitteln zur Baustelle verbracht, großen Dank an alle Beteiligten. mehr »



aufzaehlungspfeil28.04.17: Spielbericht der 1. Herren aus der Calenberger Zeitung

Der im Kampf um den Klassenerhalt kaum noch zu rettende TSV Groß Munzel hat sich im Nachholspiel in Leveste teuer verkauft, auch wenn es mit dem 1:3 die 22. Saisonniederlage gegeben hat.

Der TSV Groß Munzel präsentiert sich trotz des näher rückenden Abstiegs aus der 1. Kreisklasse 3 weiterhin kämpferisch. Beim 1:3 (0:1) gegen den TV Jahn Leveste sind die Munzeler sogar von einem Unentschieden nicht weit entfernt gewesen. „Wir hatten heute eine gute Truppe zusammen“, sagte TSV-Spielertrainer Jan Riechardt. „Vom Kampf her hätten wir einen Punkt verdient gehabt.“

Die Levester spielten zwar sehr dominant und ließen ihre Gäste selten zum Zuge kommen, doch bei seiner Chancenverwertung konnte der TV Jahn gegen die mit Abstand schwächste Defensive nicht überzeugen. Knapp eine Stunde war bereits vergangen, bis Marco Oberstädt (56.) die Führung durch Paul Hepner (29.) ausbaute. Valentin Rattensperger machte es mit dem Anschlusstreffer in der 85. Minute noch einmal spannend. Hepner allerdings markierte kurz vor Schluss seinen zweiten Treffer zum 3:1-Endstand (90.). „Es war ein totales Kampfspiel“, sagte Levestes Trainer Holger Schwabe. „Wir haben unsere Chancen peinlich verspielt und es uns selbst unnötig schwer gemacht.“


aufzaehlungspfeil25.04.17: Levester Tennissparte startet in die neue Spielzeit
Leveste (He) Das wechselhafte Wetter tat der Stimmung auf der Tennisanlage des TV Jahn Leveste keinen Abbruch. Gut gelaunt eröffneten die Mitglieder der Tennisabteilung am vergangenen Sonnabend die neue Spielzeit. mehr »



aufzaehlungspfeil25.04.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung

Einen Rückschlag nach zuletzt ansteigender Form erlitten die Gestorfer beim 0:4 (0:3) gegen den TV Jahn. Zum ersten Mal in der Rückrunde sei Trainer Peter Baron von der Leistung seiner Spieler enttäuscht gewesen: „Zuvor haben wir immer gut gespielt, uns aber oft nicht belohnt. Heute war einfach ein gebrauchter Tag, weil wir unverständlicherweise ein Fehlpassfestival abgeliefert haben.“

Genau diese Unsicherheit machten sich die Levester bereits in Hälfte eins zu Nutze. Paul Hepner(15., 31.) sowie David Krakowian (30.) stellten auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel schnürte Paul Hepner seinen Dreierpack (66.). „Genau so stelle ich es mir vor“, sagte TVJ-Coach Holger Schwabe. „Wir waren sehr diszipliniert und haben ein sehr gutes Kombinationsspiel gezeigt. Da kann ich als Trainer nur sehr zufrieden sein.“ Die Gestorfer wollen sich für die verbleibenden sieben Begegnungen noch einmal was vornehmen. „Unser Ziel ist es jetzt, auf einen einstelligen Tabellenplatz zu kommen. Das wäre für uns als Aufsteiger schon sehr ordentlich“, sagte Baron.



aufzaehlungspfeil25.04.17: Leveste II kommt in Alferde deutlich unter die Räder
Alferde (He) Einen herben Rückschlag musste der TV Jahn Leveste II im Abstiegskampf der 2. Kreisklasse hinnehmen. Eine Woche nach dem hoffnungsvollen Auswärtssieg in Springe gingen die Jahn-Kicker mit 0:9 (0:3) beim SC Alferde unter. "Es war in allen Mannschaftsteilen eine desolate Vorstellung von uns", fasste Levestes Trainer Christian Gilica das Geschehen konsterniert zusammen. mehr »



aufzaehlungspfeil19.04.17: Leveste II feiert in Springe den ersten Auswärtssieg
Springe (He) Nach zwei guten Auftritten ohne Punkte gegen Völksen und Hohenbostel hat der TV Jahn Leveste II mit einer eher mäßigen Leistung durch einen 1:0 (0:0)-Auswärtserfolg beim SC Bison Calenberg drei Siegzähler eingefahren. Durch den zweiten Saisonsieg hält die Mannschaft von Trainer Christian Gilica mit nunmehr acht Punkten Anschluss an die Nichtabstiegsplätze. mehr »



aufzaehlungspfeil19.04.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung


Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.


Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil11.04.17: Leveste II schnuppert nach toller Aufholjagd gegen Hohenbostel an der Überraschung
Leveste (He) "Die knapp 80 Zuschauer auf der Levester Sportanlage am Mühlenteich rieben sich verwundert die Augen. Der abgeschlagene Tabellenletzte TV Jahn Leveste II hatte nach einem 1:4-Rückstand gegen den hohen Favoriten VSV Hohenbostel in der 75. Minute zunächst zum 2:4 und sechs Minuten später gar zum 3:4-Anschluss getroffen und war drauf und dran, das Spiel gegen die immer nervöser werdenden Gäste komplett zu drehen. Am Ende reichte es für die Mühlenteichkicker trotz einer engagierten Leistung allerdings nicht zum Punktgewinn. Mit 3:5 (1:4) unterlag das abgeschlagene Schlusslicht gegen den Tabellenzweiten und kassierte damit die insgesamt 13. Saisonniederlage. mehr »



aufzaehlungspfeil10.04.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung


Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil06.04.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung


Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil05.04.17: Zwei vergebene Elfmeter bringen Leveste II um die Überraschung
Völksen (He) "Wir standen kurz vor der Überraschung. Und die wäre auch noch verdient gewesen", erklärte Jahn-Coach Christian Gilica nach der 1:3 (0:1)-Auswärtsniederlage des Tabellenletzten TV Jahn Leveste II beim Drittplatzierten SC Völksen. mehr »



aufzaehlungspfeil04.04.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung


Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil03.04.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung


Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil30.03.17: Pressebericht der Calenberger Zeitung


Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil28.03.17: Leveste II bleibt beim 1:6 ohne eigenen Treffer
Leveste (He) "Die stark ersatzgeschwächten II. Herren des TV Jahn Leveste haben am heimischen Mühlenteich mit 1:6 (0:2) gegen den TSV Bantorf verloren und bleiben weiterhin Schlusslicht der 2. Kreisklasse Staffel 3. Nils Rollwagen (15.) und Sascha Hanke (44.) trafen vor der Pause für die überlegenen Gäste, die fahrlässig einige Hochkaräter liegen ließen. Bei den mit einer Rumpfmannschaft angetretenen Hausherren musste Torben Schwiening zur Pause verletzungsbedingt passen. Trotz des 0:2-Rückstandes hatte Jahn-Coach Christian Gilica während seiner Halbzeitansprache noch Hoffnung: "Wir machen so weiter und wollen mal schauen was passiert, wenn wir ein Tor machen." mehr »


Levestes Torben Schwiening (links) im Duell mit Bantorfs Nils Rollwagen.

aufzaehlungspfeil28.03.17: FUSSBALL - 1. Herren: Pressebericht aus der Calenberger Zeitung

"Sowohl beim 1:1 gegen den TuS Harenberg als auch bei der 1:2 (0:1)-Niederlage gegen den TSV Kirchdorf standen die Levester zweimal kurz vor der Überraschung. Im Spiel gegen die Deisterstädter habe nun nur das Quäntchen Glück gefehlt. „Ein Unentschieden wäre verdient gewesen, da wir heute eine wirklich hohe Laufbereitschaft hatten. Dennoch haben wir unsere Kaltschnäuzigkeit nicht an den Tag gelegt“, sagte TVJ-Coach Holger Schwabe.

Bereits in der ersten Viertelstunde vergaben Eyüp Toprakli, Marco Oberstädt und David Krakowian frei vor dem Tor. „Das waren drei hundertprozentige Chancen, die wir wie schon gegen die Harenberger nicht nutzen“, ärgerte sich Schwabe. Bestraft wurde diese Fahrlässigkeit durch Chris Jansen, der den Ball nach einem Freistoß zum 1:0 ins Tor stocherte (15.).

„Wenn man die zahlreichen Möglichkeiten der Levester betrachtet, dann war unsere Führung schon ein wenig schmeichelhaft“, sagte Kirchdorfs Ko-Trainer Ralf Schauer. Diese konnte kurz nach dem Seitenwechsel durch einen Treffer von Nico Edler sogar noch ausgebaut werden (55.). Für den Anschluss sorgte Paul Hepner per Foulelfmeter (82.). Mit der Leistung seiner Akteure war Schauer trotz des Sieges nicht zufrieden: „Wir haben nicht gut gespielt und unsere Konter am Ende nicht ausgespielt. Aber irgendwann kommt eben auch mal ein Scheißspiel dazwischen.“


aufzaehlungspfeil27.03.17: Umkämpftes Remis zwischen Leveste II und Germania III
Leveste (He) "Wir sind in diesem Jahr immer noch ungeschlagen", erklärte Jahn-Coach Christian Gilica nach dem 2:2 (2:1)-Unentschieden des TV Jahn Leveste II im Nachbarschaftsderby gegen den 1. FC Germania Egestorf-Langreder III augenzwinkernd. mehr »


Gerechte Punkteteilung - Christian Helmstedt und Patrick Müller vom TV Jahn Leveste
sowie André Runzler und Sven Hartinger von den Germanen

aufzaehlungspfeil26.03.16: Mitgliederversammlung 2017
Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am 31.03.2017 um 19:00 Uhr im Gasthaus Behnsen statt. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

Zur Einladung bitte das Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil20.03.17: Lebenszeichen am Levester Mühlenteich - Jahn II schlägt Hüpede
Leveste (He) "Wir sind noch da", kommentierte Jahn-Coach Christian Gilica den 3:1 (0:1)-Heimerfolg des TV Jahn Leveste II gegen die SpVg. Hüpede-Oerie freudig. Es war der erste Saisonsieg für die Jahn-Elf, die nunmehr vier Pluspunkte aufweist, allerdings immer noch das Tabellenende der 2. Kreisklasse Staffel 3 ziert. mehr »


Sebastian Klein

aufzaehlungspfeil01.03.17: Ausbildung bei Germerott

Unser Premium-Partner Germerott sucht dich (m/w) zum 1.8.2017 für den Ausbildungsberuf TROCKEN BAU-MONTEUR

Du besitzt einen Haupt-/Realschulabschluss, bist körperlich fit, hast handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und ein gutes räum­liches Vorstellungsvermögen? Du bist gewissenhaft, flexibel, engagiert und ehrgeizig? Wenn ja, freuen wir uns über deine Bewerbung.


Für weitere Infos bitte das Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil30.01.17: FUSSBALL - 1. Herren belegt beim Hallenturnier in Gehrden den 2. Platz

Zum Lesen des Artikels bitte das Bild anklicken.


Anls Sahin legt sich im Finale artistisch gegen Gehrdens Kapitän Tim Borowsky ins Zeug. Foto: ZWING

aufzaehlungspfeil23.01.17: Große Auszeichnung für TV-Jahner Armin Raufmann

Zum Lesen des Artikels bitte das Bild anklicken.


Von links: Fritz Redeker, Armin Raufmann, Eberhard Wacker, Iris Becker-Kierig, Klaus Bothe,
Georg Olfermann und Laudator Berthold Kuban. Foto: WEHRBEIN

aufzaehlungspfeil16.01.17: Tolle Neuigkeiten für den TV Jahn Leveste e.V. und sein Mitglied Carsten Runge

Am 14.01.2017 wurde Carsten Runge vom Präsidium der Deutschen Taekwondo Union für seine langjährige sportliche Aktivität im Taekwondo geehrt. In einem feierlichen Rahmen wurde Carsten der 7. Dan im Taekwondo verliehen. Damit ist er der bislang Einzige in der Vereinsgeschichte des TV Jahn. "Wir gratulieren Carsten herzlich zum 7. Dan und freuen uns mit ihm und seiner Familie." sagt die Abteilungsleiterin des TV Jahn Leveste, Stephanie Kahms. mehr »


Carsten Runge - seit 2002 Mitglied des TV Jahn Leveste.

aufzaehlungspfeil04.01.17: Silvesterlauf am Maschsee



Christian Helmstedt freut sich über die Teilnahme am Silvesterlauf in Hannover.


aufzaehlungspfeil01.01.17: FROHES NEUES JAHR
Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden, Sponsoren und Partnern des TV Jahn Leveste ein frohes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.






Ältere Beiträge aus unserem Vereinsleben finden Sie im NEWSARCHIV.

 


 PREMIUM-PARTNER

Logo Germeritt

2

TOP-PARTNER

utohaus HamlLogo AH Blank

Logo REWE

Logo Kamolz

Weitere Sponsoren »

2