HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TV JAHN LEVESTE 1922 e.V.

 
 




 


 

 

 
Hier geht es zum aktuellen Spielplan.

aufzaehlungspfeil15.12.14: FROHE WEIHNACHTEN
Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Partnern des TV Jahn Leveste eine fröhliche Weihnachtszeit und ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und den zahlreichen Helferinnen und Helfern für die tolle Unterstützung und freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit - Der Vorstand des TV Jahn Leveste
.
Frohe Weihnachten

aufzaehlungspfeil09.12.14: TAEKWON-DO - Lea-Sara Butigan stellt sich der Dan-Prüfung in Hermannsburg
Am Nikolaustag fand in Hermannsburg die zweite Dan-Prüfung des Jahres statt. Insgesamt reisten 32 Sportlerinnen und Sportler aus ganz Niedersachsen an, um ihre Prüfung zum schwarzen Gürtel abzulegen. Vom TV Jahn trat die 13-jährige Lea Sara Butigan an und wollte das Prüfungskomitee in insgesamt fünf Disziplinen überzeugen. Neben der Disziplin Poomsae und dem Schrittkampf standen auch Selbstverteidigung, Vollkontakt Kampf und der Bruchtest auf dem Plan. Lea, die seit ihrem 7. Lebensjahr im TV Jahn Leveste trainiert, konnte alle Disziplinen zur Zufriedenheit der Prüfer absolvieren und konnte am Ende des langen Tages stolz den 1. Poom entgegen nehmen. Dieser Gürtel ist noch rot/schwarz und wird an ihrem 15. Geburtstag gegen einen schwarzen Gürtel getauscht. Wir gratulieren dir ganz herzlich zu deiner bestandenen Prüfung!

  Lea Sara Butigan zusammen mit Stephanie Kusche
Zum Lesen des Presseberichts aus der Calenberger Zeitung bitte das Bild anklicken.

 

aufzaehlungspfeil08.12.14: TURNEN - Rücken-Fit-Kurs
Ihr möchtet eurem Rücken etwas Gutes tun? Dann besteht demnächst die Gelegenheit dazu, denn die Gymnastikabteilung des TV Jahn Leveste bietet von Januar bis März 2015 einen Kurs »Rücken-Fit« an.  

Hier nun das Wichtigste in Kürze:  
Kursinhalte:     Übungen zur Mobilisation, Kräftigung und Dehnung des gesamten Rückens, Kräftigung der Rumpfmuskulatur, Wissenswertes zur Rückengesundheit, je Übungseinheit 15 Min. Progressive Muskelentspannung 
Temin:            mittwochs 18.45 - 20.00 Uhr
Dauer:            07.01.- 25.03.2015  
Ort:                 Leveste, im Gasthaus Behnsen im Saal   
Kosten:          15,- EUR für Mitglieder des TV Jahn Leveste (keine Zusatzkosten für Mitglieder der Abteilung Turnen)                        
                       25,- EUR für Nichtmitglieder  
Leitung:          Sabine Grosam  
Teilnehmer:    max. 18 

Für Fragen steht Sabine Grosam gern zur Verfügung (Tel. 05108 / 922678)  
Anmeldungen bitte per E-mail an sabine.grosam@gmx.de


aufzaehlungspfeil04.12.14: FUSSBALL - So sehen Sieger aus
Wir gratulieren der 1. Herren Fussballmannschaft zur Herbstmeisterschaft.


  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil17.11.14: FUSSBALL - Christian Gilica freut sich über einen Derbypunkt
Goltern (He) "Meine Mannschaft hat eine tolle Moral gezeigt, super gekämpft und sich den einen Punkt in einem typischen Nachbarschaftsderby redlich verdient", freute sich Levestes Trainer Christian Gilica nach dem 2:2 (2:1) zwischen der Kreisligareserve des TSV Goltern und dem TV Jahn Leveste II.

Der Jahn-Übungsleiter sah auf schwer bespielbaren Untergrund eine starke Anfangsviertelstunde seines Teams, dass nach einigen guten Chancen durch einen Kopfball von Benjamin Schütze folgerichtig mit 1:0 in Front ging. Dem Führungstor ging eine maßgenaue Flanke des starken Mario Rose voraus. "Das war super gemacht", lobte Gilica. Im Dauerregen übernahmen fortan allerdings die Gastgeber die Initiative und drehten mit zwei Treffern die Partie zum 2:1-Halbzeitstand. "Beim ersten Tor verlieren wir in der Vorwärtsbewegung unnötig den Ball, beim zweiten Treffer lassen wir einen Gegenspieler mutterseelenallein im Fünfmeterraum stehen", ärgerte sich Gilica über zwei vermeidbare Gegentore.

Nach dem Wechsel war Leveste zwar um ein geordnetes Angriffsspiel bemüht, tat sich auf dem aufgeweichten Boden allerdings schwer. Goltern blieb bei Kontern stets gefährlich, den letzten Treffer der Partie erzielte allerdings Levestes Fabian Schlickum, der eine Vorlage von Holger Schwabe aus kurzer Distanz einschoss. "Wir sind mit dem Ausgleich für unsere Bemühungen belohnt worden. Letztendlich war es eine gerechte Punkteteilung", resümierte Gilica abschließend.


  Traf zum Ausgleich für Leveste - Fablan Schlickum  

aufzaehlungspfeil14.11.14: FUSSBALL - Pressebericht aus der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil13.11.14: FUSSBALL - JSG-Kicker freuen sich über Auftaktsiege und neue Sportjacken
Gehrden/Leveste (He) Gleich doppelten Grund zur Freude hatten die D-Junioren der JSG Gehrden/Leveste. Die Nachwuchskicker starteten mit souveränen Siegen in den Sparkassen-Hallenpokal, was im JSG-Lager für gute Laune sorgte. "Das war ein toller Auftritt der Jungs. Wir haben zwei Mannschaften am Start und jedes Team hat drei klare Siege eingefahren", freute sich Trainer Alexander Czapski über den gelungen Auftakt seiner Schützlinge.

  Dank neuer Jacken gut gerüstet für die kalte Jahreszeit - Die D-Junioren der JSG Gehrden-Leveste
mit Trainer Alexander Czapski (links) und Sponsor Stefan Herzog (rechts)
 

Für fröhliche Gesichter sorgte bei den JSG-Kickern zudem die nette Geste von Stefan Herzog und Paul Gerst vom Gesundheitsanbieter "REHA am Stadion" sowie von Roland Schaper vom IT-Beratungsunternehmen "FSS-Consulting GmbH". Das Sponsorentrio spendierte den Spielern einen Satz Sportjacken. "Wir sind der Meinung, dass bei der JSG die Organisation sehr gut ist. Die Kinder werden toll betreut und haben viel Spaß. Das wollen wir unterstützen. Bereits seit mehreren Jahren gibt es eine gute Verbindung", erklärte Stefan Herzog bei der Übergabe der neuen Trainingsbekleidung. Alexander Czapski und seine Mannschaft waren über das neue Outfit begeistert. "Das ist eine tolle Sache und echt klasse für die Jungs. Dadurch wird auch der Mannschaftszusammenhalt gefördert. Mit den Jacken sind wir auch prima für die kalte Jahreszeit gerüstet", freute sich der JSG-Übungsleiter.

aufzaehlungspfeil06.11.14: TERMIN am 21. November 2014 - Grünkohl- und Schlachtewurst-Buffett
Der Vorstand des TV Jahn Leveste lädt alle zum diesjährigen Grünkohl- und Schlachtewurst-Buffett ein.
Treffpunkt ist um 19:00 Uhr im Gasthaus Behnsen, Hauptstraße 28 in Leveste.

Kosten: 14,50 Euro pro Person.
Anmeldung: Bis zum 19.11.2014 im Gasthaus Behnsen (Tel.: 05108 - 53 43)


Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

pressebericht


aufzaehlungspfeil03.11.14: FUSSBALL - Leveste II wird unter Wert geschlagen
Hüpede (He) Trotz einer 1:4 (0:1)-Niederlage bei der SpVg. Hüpede-Öerie sind die II. Herren des TV Jahn Leveste erhobenen Hauptes an den heimischen Mühlenteich zurück gekehrt. "Wir haben ein gutes Spiel gezeigt", lobte Jahn-Trainer Christian Gilica seine Mannschaft. Das deutliche Endergebnis täuscht dabei über den wahren Spielverlauf hinweg. Von Beginn an boten die Jahn-Kicker dem favorisiertem Tabellendritten Paroli. Dabei legte die Levester Mannschaft neben kämpferischen Tugenden auch die zuletzt vermissten spielerischen Elemente an den Tag und konnte das Spiel somit auf Augenhöhe gestalten. Für Dennis Pasler, Sven Albert und Marco Wilhelm ergaben sich gute Tormöglichkeiten. Den einzigen Treffer vor der Pause erzielten allerdings die Hausherren. Eric Bergmann traf per Foulelfmeter (41.) zur 1:0-Führung für Hüpede.

"Aufgrund unserer starken Leistung ist hier heute alles möglich", fand Jahn-Übungsleiter Gilica in der Halbzeit motivierende Worte. Sein Team wurde in der 56. Minute für den couragierten Auftritt belohnt. Alexander Neumann traf zum umjubelten 1:1-Ausgleich. Die Freude wehrte allerdings nur kurz. Drei Minuten später traf Hüpedes Frederic Malecha zum 2:1. Trotz des Rückschlags spielten die Grün-Weißen weiter munter mit. Pech hatte Sven Albert, der im Strafraum zweimal zu Fall kam, die Pfeife des Unparteiischen aber jeweils stumm blieb. "Es waren ähnliche Situationen wie die in der ersten Hälfte, als Hüpede einen Strafstoß erhält", war Levestes Co.-Trainer Sven Hartinger ob der ausbleibenden Pfiffe verwundert. Auch der eingewechselte Benjamin Schütze blieb glücklos. Sein vermeintlicher 2:2-Ausgleichstreffer wurde wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben. In der Schlussphase setzten die Mühlenteichkicker alles auf eine Karte. Das eröffnete den Gästen viel Platz zum Konterspiel.

Einen Gegenangriff schloss Alexander Wangler zum 3:1 ab (81.). Aber auch nach dem dritten Gegentreffer blieb die Gästemoral intakt. Benjamin Schütze traf mit einem beherzten Schuss nur den Pfosten und Marco Wilhelm setzte das Leder knapp am Gehäuse der Spielvereinigung vorbei. "Wir hatten auch nach dem Zwei-Tore-Rückstand noch Chancen auf ein Unentschieden. Leider fehlte uns das Quäntchen Glück", haderte Christian Gilica mit Glücksgöttin Fortuna. Nach Hinausstellungen gegen die Levester Tobias Gilica und Alexander Neumann erzielte Bergmann in der 3. Minute der Nachspielzeit den letzten Treffer des Tages zum 4:1-Endstand. "Wir haben uns gut präsentiert und sind letztlich unter Wert geschlagen worden. Schade das wir für unseren Aufwand nicht belohnt worden sind. Kompliment an die ganze Mannschaft für die tolle Moral", fand auch Jahn-Keeper Christian Helmstedt abschließend lobende Worte für das Levester Team.
  Christian Gilica, Trainer der 2. Herrenmannschaft  

aufzaehlungspfeil03.11.14: FUSSBALL - Pressebericht aus der Calenberger Zeitung
TV Jahn Leveste gegen FC Springe
  Der Levester Ferdinando Cozzolino zusammen mit Pedro Díaz García vom FC Springe.  

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil29.10.14: FUSSBALL - Pressebericht aus der Calenberger Zeitung
TV Jahn Leveste gegen BSV Gleidingen

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil22.10.14: FUSSBALL - Pressebericht aus der Calenberger Zeitung
Der TV Jahn Leveste I gegen SC Hemmingen-Westefeld.


Bertan Topuz
 
Für größere Ansicht Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil20.10.14: SKIGYMNASTIK ab 23. Oktober 2014
Auch in diesem Herbst und Winter bietet die Wintersportabteilung wieder Skigymnastik an.
Der Kurs richtet sich nicht nur an Skifahrer, sondern an alle, die etwas für ihre Fitness tun möchten.

Hier nun das Wichtigste in Kürze:
Termin: donnerstags von 19.30 - 20.30 Uhr
Ort: Gehrden, Sporthalle der Grundschule am Langen Feld, Lange Feldstr. 10
Dauer: 23.10.14 - 29.01.15 (bei Bedarf Verlängerung bis Ende April)
Kosten: 15,- EUR für Mitglieder des TV Jahn Leveste, 25,- EUR für Nichtmitglieder
Leitung: Sabine Grosam

Am 23.10. und/oder 30.10.14 besteht die Möglichkeit, an unverbindlichen Probestunden teilzunehmen.
Bei Fragen ist Sabine Grosam unter Tel. 05108/922678 zu erreichen.




aufzaehlungspfeil20.10.14: TAEKWON-DO - Erfolge beim 2. Technikturnier in Bad Münder
Am Samstag, den 18.10.2014 fand das 2. Technikturnier der NTU statt. Insgesamt 13 Sportler und Sportlerinnen vom TV Jahn reisten nach Bad Münder um sich mit Sportlern aus ganz Niedersachsen in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen zu messen und die Bilanz konnte sich am Ende sehen lassen - 2 x Gold, 5 x Silber und 2 x Bronze.

Als am Ende eines langen Turniertages sogar der dritte Platz in der Vereinswertung dabei heraussprang war die Freude über die erzielten Leistungen groß und der Pokal wurde Stolz in den Händen gehalten.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Gold
Melina Götting und Dennis Raulin Leistungsklasse 2 (LK2) Paar +18 Jahre
Jasmin Norra LK4 weiblich 30-39 Jahre

Silber
Luca Sehnert LK4 männlich 8-10 Jahre
Antonia Norra LK3 weiblich 8-10 Jahre
Lea Sara Butigan LK2 weiblich 14-15 Jahre
Torben Böhm LK2 männlich 18-29 Jahre
Sigrid Braun LK2 weiblich +40 Jahre

Bronze
Peggy Raulin LK2 weiblich +40 Jahre
Peggy Raulin und Andreas Raulin LK2 Paar +18 Jahre

Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich.

  Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.  

  Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil20.10.14: FUSSBALL - Spätsommerfußball bringt Leveste II auf die Verliererstraße
Hemmingen (He) Mit einer desolaten ersten Halbzeit haben sich die II. Herren des TV Jahn Leveste selbst den Grundstein zur 2:6 (0:4)-Auswärtsniederlage beim SC Hemmingen-Westerfeld II gelegt. Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen waren die Levester Kicker in den ersten 45 Minuten gedanklich wohl eher auf Freibad und Sonnenliege eingestellt, als auf ein Fußballspiel. Die Mannschaft von Trainer Christian Gilica erspielte sich im Angriff nicht eine Torchance und ließ in der Defensive jegliche Konsequenz vermissen.

Ganz anders hingegen das Auftreten der Hausherren, die mit einfachen Mitteln und vier Treffern den Levester Spätsommerfußball vor dem Seitenwechsel eiskalt bestraften. In der Pausenansprache forderte Jahn-Coach Gilica mehr Engagement und Einsatz von seiner Elf. Nach einigen Umstellungen wurde der Levester Auftritt etwas besser und im Angriff ergaben sich für die Grün-Weißen endlich einige Tormöglichkeiten.

Tobias Gilica und Alexander Neumann konnten jeweils nach zuspielen von Mike Just zum 2:4 verkürzen. Die Gastgeber blieben bei Kontern jedoch stets gefährlich. Gegen ein aufgerücktes Gästeteam führten zwei schnelle Gegenangriffe in der Schlussphase schließlich zum verdienten 6:2-Erfolg für Hemmingen. "In der zweiten Halbzeit haben wir uns zumindest gesteigert und besser gespielt. Wir haben nach dem 2:4-Anschluss noch weiter aufgemacht und dann zwangsläufig die Kontertore kassiert", gab Jahn-Akteur André Runzler nach dem Spiel zu Protokoll.

  André Runzler  

aufzaehlungspfeil15.10.14: FUSSBALL - Levester Fußballer haben Spaß mit Buschmann und Schatzschneider
Le
veste / Hannover (He) Vergangenen Donnerstag blieb das Flutlicht auf dem Levester Sportplatz dunkel. Die Trainingseinheit des Kreisligatabellenführers TV Jahn Leveste fiel aus. Aber die Absage hatte einen guten Grund: Die Mannschaft von Trainer Holger Schwabe war beim 96-Talk "Anstoß" in der Fangaststätte Nordkurve geladen. Grund genug also, das Licht mal auszulassen. Alle zwei Wochen veranstaltet die Neue Presse dieses Talkevent mit verschiedenen Sportexperten. Hauptthema ist natürlich das Team von Hannover 96.
weiterlesen »

  Zum Weiterlesen des Artikels bitte das Bild aklicken.  

aufzaehlungspfeil13.10.14: FUSSBALL - Leveste II gewinnt Neun-Punkte-Spiel
Leveste (He) Die II. Herren des TV Jahn Leveste haben das Kellerduell gegen die SpVg. Laatzen II mit 3:2 (2:2) gewonnen. "Es war heute kein Sechs-Punkte, sondern sogar ein Neun-Punkte-Spiel für uns. Deshalb bin ich froh, dass wir erfolgreich waren. Das "Wie" ist dabei zweitranging. Hauptsache gewonnen", erklärte Jahn-Trainer Christian Gilica nach dem Schlusspfiff erleichtert.

Angesichts der Tabellensituation vor Anpfiff ist die Aussage des Levester Übungsleiters nachvollziehbar. Laatzen mit null Punkten am Tabellenende, Leveste mit sechs Zählern auf dem vorletzten Rang - die Brisanz der Begegnung lag auf der Hand. Gilica zog deshalb zwei Trümpfe aus dem Ärmel. Zum Einen setzte er von Beginn an auf Erstherrenleihgabe Mario Rose, der nach fünfmonatiger Verletzungsunterbrechung wieder im Jahn-Trikot auflief; zum Anderen zog er sich selbst das Spielertrikot über und stellte sich nach zwei Jahren Pause wieder in den Levester Mittelsturm. Dieser Schachzug zeigte Wirkung. Allerdings mussten die Jahn-Kicker nach der 1:0-Führung durch ein Eigentor der Gäste (18. Spielminute) zunächst einen Doppelschlag zum 1:2 verdauen (28/38.). Laatzens hatte bis dato ein deutliches Chancenplus und sich auch aufgrund der guten Spielanlage die Führung absolut verdient. Dann aber Stach der Trumpf: Christian Gilica legte mustergültig auf Mario Rose ab und der mit Abstand beste Mann auf dem Platz traf zum aus Levester Sicht etwas schmeichelhaften 2:2-Halbzeitstand. "Laatzen ist besser als der Tabellenstand aussagt. Wir müssen weiter alle 100 Prozent geben", forderte Co-Trainer Sven Hartinger in der Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederanpfiff traf Mike Just nach Vorlage von Rose zum umjubelten 3:2 für Leveste. Sicherheit brachte das aber nicht in die Levester Aktionen. Zwar ergaben sich gegen die aufgerückten Gäste nun Konterchancen, im Abwehrverbund musste Libero und Trainersohn Tobias Gilica aber mehrfach in höchster Not die Angriffe der Laatzener unterbinden. Letztlich zitterten die Hausherren den knappen 3:2-Sieg über die Zeit. "Es war das erwartet schwere Spiel. Wir hatten Glück und Mario Rose", resümierte Christian Gilica abschließend.

  Erschöpft aber glücklich - Christian Gilica mit seinem Sohn Tobias nach dem Schlusspfiff  

aufzaehlungspfeil07.10.14: FUSSBALL - Pressebericht aus der Calenberger Zeitung
Der TV Jahn Leveste I gegen SC Hemmingen-Westefeld.


Samet Yildirim
 
Für größere Ansicht Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil07.10.14: FUSSBALL - Leveste II kassiert vierte Pleite in Folge
Leveste (He) Die Talfahrt des TV Jahn Leveste II geht weiter. Die Mannschaft von Trainer Christian Gilica unterlag auf eigenem Platz der SG Everloh-Ditterke mit 2:8 (1:3) und rutschte nach der vierten Niederlage in Folge auf den vorletzten Tabellenplatz der 2. Kreisklasse ab.
Bereits in der Anfangsphase waren die guten Vorsätze der personell aus dem letzten Loch pfeifenden Gastgeber dahin. Einen Freistoß des überragenden Moritz Mogwitz köpfte Dave Schwope aus kurzer Distanz zur SG-Führung ein (5. Spielminute). "Ich war beim rauslaufen zu zögerlich. Ein blödes Gegentor zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt", nahm Jahn-Keeper Christian Helmstedt das Gegentor selbstkritisch auf seine Kappe. Fortan diktierte Everloh das Geschehen am Mühlenteich und erhöhte mit zwei weiteren Treffern durch Louis Westphal und Muharrem Korkmaz auf 3:0. Leveste glückte noch vor dem Seitenwechsel der 1:3-Anschlusstreffer durch den agilen Benjamin Schütze.

Nach dem Wechsel ließen die Kräfte der Gastgeber dann aber zunehmend nach und die spielstarke SG-Offensive erhöhte durch Mogwitz, Schwope, Jonas Casper und Westphal auf 7:1. Im Anschluss erzielte Sven Albert per Abstauber das 2:7, ehe Marco Mahler zum 2:8-Endstand traf. Kurios: Die Jahn-Elf vergab bereits den dritten Elfmeter in Folge - diesmal scheiterte Andrè Kuschnik mit seinem Versuch an SG-Torsteher Patrick Weinoch.



  Benjamin Schütze  

aufzaehlungspfeil01.10.14: FUSSBALL - Pressebericht aus der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil30.09.14: FUSSBALL - Leveste II unterliegt mit 0:5 beim SVN
Northen/Lenthe (He) Mit einer 0:5 (0:3)-Pleite im Gepäck sind die II. Herren des TV Jahn Leveste vom Auswärtsspiel beim SV Northen/Lenthe zurück an den Mühlenteich gekehrt. "Wir hatten gute Torchancen und treffen aus bester Position das Tor nicht", erklärte Jahn-Coach Christian Gilica. Treffsicherheit legten hingegen die Hausherren an den Tag.

Bereits in der 3. Spielminute traf 1:0 Jona Weißenberg mit einer herrlichen Direktabnahme genau in den Winkel zur 1:0-Führung. Sebastian Bogatz (13.) und Andreas Sylla (40.) erhöhten noch vor der Pause auf 3:0. Die personell arg gebeutelten Gäste kamen ebenfalls zu Tormöglichkeiten, ließen im Abschluss aber die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen. Nach dem Wechsel traf Jona Weißenberg zum 4:0 (61.), ehe Robert Rothenburger 12 Minuten vor Spielschluss gegen eine nach einer roten Karte zahlenmäßig dezimierte Jahn-Mannschaft den 5:0-Endstand markierte. "Auch wenn Leveste in der ersten Hälfte einige gute Torchancen hatte, wirkte der Northener Sieg zu keiner Zeit gefährdet", fasste ein Beobachter auf dem Sportplatz an der Lenther Linde die 90 Minuten zusammen.

Levestes Co-Trainer Sven Hartinger (Bild) trauerte den vergebenen Möglichkeiten nach dem Spiel nach: "Wenn wir in der ersten Hälfte eine unserer Chancen genutzt hätten, wäre Northen vielleicht nervös geworden. Aber da wir nicht getroffen haben, ist jede weitere Überlegung sowieso egal." Überschattet wurde das Spiel von der Verletzung von Northens Paul Schroll, der zwei Minuten vor der Halbzeitpause ohne Gegnereinwirkung umknickte und mit dem Krankenwagen in die Klinik musste. Die unschöne Szene ließ auch die Jahn-Kicker nicht kalt, die dem SVN-Spieler auf diesem Weg noch gute Besserung wünschen.


  Levestes Co-Trainer Sven Hartinger  

aufzaehlungspfeil26.09.14: FUSSBALL - Pressebericht aus der Calenberger Zeitung
  Zum Lesen des Artikels Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil22.09.14: FUSSBALL - Pressebericht aus der Calenberger Zeitung
Der TV Jahn Leveste I gegen SG Bredenbeck.


Seyit Tuereyen
 
Für größere Ansicht Bild anklicken.

aufzaehlungspfeil22.09.14: FUSSBALL - Leveste II unterliegt deutlich
Leveste (He) Der TV Jahn Leveste II hat das Nachbarschaftsderby gegen die Drittvertretung des 1.FC Germania Egestorf/Langreder mit 1:4 (0:4) verloren. "Wir haben eigentlich gut angefangen und hatten starke 10 Minuten. Dann kassieren wir den ersten Gegentreffer und alles ist vorbei", erklärte Jahn-Coach Christian Gilica frustriert.

Während Leveste in der starken Anfangsphase zwei gute Torchancen ungenutzt ließ, kamen die Gäste mit ihrer ersten gefährlichen Aktion nach einer Ecke zur 1:0-Führung durch einen Kopfball von Dennis Badelt. "Wir wussten um die Stärke von Germanias Standardsituationen. Trotzdem passte unsere Zuordnung überhaupt nicht", haderte Gilica mit dem Abwehrverhalten seiner Mannschaft. Fortan war der Anfangselan bei den Mühlenteichkickern verpufft. Die starke Germanenoffensive stürzte Leveste von einer Verlegenheit in die nächste. Zwei weitere Badelt-Tore und ein Treffer von Marcel Senne brachten die Gäste bereits zur Pause hochverdient und vorentscheidend mit 4:0 auf die Siegerstraße. "In der Halbzeit habe ich komplett umgestellt, denn so konnten wir nicht mehr weitermachen. Es wurde dann auch wieder etwas besser bei uns", erklärte der Jahn-Übungsleiter. Die Grün-Weißen konnten die Partie im zweiten Abschnitt offener gestalten, zumal Egestorf einen Gang runter schaltete. Aber erneut war die Chancenverwertung der Jahn-Kicker miserabel. Zudem scheiterte Marco Füller noch mit einem Foulelfmeter an Gäste-Keeper Sören Schneider. Zu allem Überfluss musste dann noch Fabian Schlickum (Bild) mit einem Rippenbruch verletzt vom Platz. Der TVJ-Offensivspieler fällt mehrere Wochen aus. Erst in der Schlussminute glückte Sebastian Klein der Levester Ehrentreffer zum 1:4-Endstand. "Ein gebrauchter Tag", brachte Unglücksrabe Schlickum das Dilemma abschließend auf den Punkt.

  Fabian Schlickum  

aufzaehlungspfeil22.09.14: TAEKWON-DO - 1x Gold und 1x Bronze bei den Taekwondo Classics in Gehrden
Am 20.09.2014 fanden in Gehrden die 7. Taekwondo Classics statt. Sieben Levester Sportlerinnen und Sportler stellten sich so kurz nach den Ferien dem ersten Poomsaeturnier der zweiten Jahreshälfte, zu dem auch Sportler aus den umliegenden Bundesländern anreisten. Melina Götting und Dennis Raulin machten den Anfang und starteten gemeinsam in der Klasse LK2 Paar bis 29 Jahre. Nach einem tollen Lauf im Finale hieß es am Ende Bronze. Sie reihten sich damit hinter den Paaren vom Landeskader Hamburg und Niedersachsen ein.

Dennis Raulin startete auch in der Einzelkategorie LK2 bis 17 Jahre. In dieser Klasse ließ er die Konkurrenz weit hinter sich und sicherte sich verdient die Goldmedaille.

Chiara von Perbandt startete an diesem Tag in der am stärksten besetzten Klasse LK4 bis 10 Jahre und verpasste denkbar knapp die Medaillenränge und belegte den 4. Platz. Ebenfalls vierte Plätze erreichten Peggy Raulin (LK2 ab 30 Jahre) und Jasmin Norra (LK4 ab 30 Jahre). Antonia Norra erreichte nach ihrem ersten Start in der neuen Leistungsklasse (LK3 bis 10 Jahre) den 5. Platz. Alle vier zeigten an diesem Tag ihr Potential nach oben, so dass bei den nächsten Turnieren der Sprung in die Medaillenränge möglich ist. Jüngster Levester war mit gerade noch 7 Jahren Fabian Norra in der LK4 bis 10 Jahre (Herzlichen Glückwunsch zu deinem 8. Geburtstag). Bei seinem ersten Turnier zeigte er Nerven, schaffte es diesmal aber noch nicht bis ins Finale. Leon Oppenborn war als Kampfrichter geladen und trug mit seiner Leistung zu einem gelungenen Turnierablauf bei.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer/Teilnehmerinnen und vielen Dank natürlich auch an die Coaches für die tolle Unterstützung!

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil16.09.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  



aufzaehlungspfeil16.09.14: FUSSSBALL - Leveste II verteilt Geschenke
Weetzen (He) "Wir haben erst zwei Geschenke verteilt und dann die Möglichkeiten zum Sieg fahrlässig liegen lassen", kommentierte Christian Gilica die 1:2 (0:2)-Niederlage des TV Jahn Leveste II bei der Kreisligareserve des SV Weetzen.

Einen trostlosen Auftritt ohne richtige Torchance hatten die Mühlenteichkicker in den ersten 45 Minuten abgeliefert. "Keine Laufbereitschaft, kein Zweikampfverhalten und zu viele Fehlpässe prägten unser Spiel", erklärte Gilica. Dennoch hätten die Gäste sich mit einem glücklichen torlosremis in die Pause retten können, wenn sie nicht zweimal die Geschenketüte aufgemacht hätten. Zunächst landete ein völlig missratener Rückpass im Lauf eines SVW-Akteurs, der dankend zum 1:0 für die Platzherren einschob. Im Anschluss war die Levester Hintermannschaft nach einer kurz ausgeführten Ecke komplett im Tiefschlaf und kassierte prompt den zweiten Gegentreffer.

Erst nach dem Wechsel fanden die Grün-Weißen besser in das Spiel. Allerdings zeigten die Mühlenteichkicker nun in der Chancenverwertung deutliche Schwächen. Sven Albert traf freistehend vor dem leeren Tor den Ball nicht richtig und Mike Just scheiterte mit einem Foulelfmeter am Weetzener Schlussmann. "Wenn wir die beiden Hundertprozenter nutzen sind wir wieder im Spiel", trauerte Gilica den vergebenen Chancen nach. Der 1:2-Anschlusstreffer von Sven Albert war aus Jahn-Sicht dann letztlich doch zu wenig, um das Spiel noch umzubiegen.

  TV Jahn Leveste II - Saison 2014 / 2015  

aufzaehlungspfeil12.09.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil09.09.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  




aufzaehlungspfeil09.09.14: FUSSBALL - Dennis Pasler bringt Leveste II auf die Siegerstraße
Leveste (He) Mit einem hart erkämpften 3:2 (1:1)-Erfolg über den BSV Gleidingen II haben sich die II. Herren des TV Jahn Leveste mit nunmehr 6 Punkten auf den 9. Tabellenplatz der 2. Kreisklasse verbessert.

"Ich hatte im Vorfeld vor Gleidingen gewarnt. Wir haben uns sehr schwer getan", berichtete Jahn-Trainer Christian Gilica. Die erste Halbzeit ging trotz des 1:1-Pausenstandes klar an die Gäste, die Mitte der ersten Hälfte nach einer Roten Karte wegen Beleidigung sogar mit einem Spieler weniger auskommen mussten. Bernd Hermes konnte die Jahn-Kicker bei ihren wenigen Vorstößen in Front schießen, Gleidingen gelang trotz spielerischer Überlegenheit und deutlichem Chancenplus aber nur der Ausgleich. "Im Gegensatz zum 7:2-Sieg gegen Goltern vor zwei Wochen haben wir überhaupt keinen Zugriff gehabt und kaum Zweikämpfe gewonnen", haderte Gilica zur Pause.

Auch nach dem Wechsel taten sich die Mühlenteichkicker gegen die kampfstarken Gäste schwer, erspielten sich aber zumindest viele hochkarätige Tormöglichkeiten. Nach Vorarbeit von Niklas Albert traf der eingewechselte Dennis Pasler mit seinem 3. Saisontreffer zum 2:1 für seine Farben. Ruhe kam dadurch aber nicht ins Levester Spiel. Nach dem 3:1 durch Marco Füller traf Gleidingen in der spannenden Schlussphase postwendend zum 2:3-Anschluss, weitere Gegentreffer ließ die Jahn-Defensive um Abwehrchef Mike Just aber nicht mehr zu.

"Es war das erwartet schwere Spiel und Gleidingen war ein harter Brocken. Wir hatten im zweiten Abschnitt genug Torchancen um schon eher alles klar zu machen. So mussten wir bis zum Schluss zittern. Zum Glück hat es am Ende zu drei Punkten gereicht", resümierte Gilica erleichtert.

  Dennis Pasler  

aufzaehlungspfeil08.09.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
»Premiumpartner Germerott unterstützt die Grundschule Gehrden«
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil02.09.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil02.09.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil26.08.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil25.08.14: FUSSBALL - Leveste II meldet sich eindrucksvoll zurück
Leveste (He) Der TV Jahn Leveste II hat sich mit einem Paukenschlag in der 2. Kreisklasse zurückgemeldet: Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt und einem Torverhältnis von 0:14 gelang der Mannschaft von Trainer Christian Gilica ausgerechnet im Nachbarschaftsderby gegen den favorisierten TSV Goltern II der umjubelte Befreiungsschlag.

Mit 7:2 (4:0) fegten die Jahn-Kicker die bis dato ungeschlagenen Gäste förmlich von der Levester Sportanlage am Mühlenteich. Entsprechend zufrieden war Jahn-Coach Gilica: "In der ersten Halbzeit haben wir eine Topleistung gezeigt und völlig zurecht schon mit 4:0 in Front gelegen." Marco Füller und Dennis Pasler eröffneten den Torreigen und schossen die Gastgeber zunächst mit 2:0 in Front. Mit einem verwandelten Foulelfmeter erhöhte Jahn-Keeper Christian Helmstedt auf 3:0, ehe Fabian Schlickum zum 4:0-Halbzeitstand traf. "Unsere Laufbereitschaft und der Einsatz haben gestimmt und Abwehrchef Mike Just hat seine Verteidigung toll organisiert. Dadurch haben wir Goltern überhaupt nicht ins Spiel kommen lassen", kommentierte Gilica die deutliche Pausenführung.

Auch nach dem Wechsel blieb Leveste tonangebend. Dennis Pasler und Sven Albert bauten die Führung auf 6:0 aus, ehe Goltern per Strafstoß das 1:6 gelang. Bernd Hermes stellte mit seinem Treffer zum 7:1 den alten Abstand aber postwenden wieder her. Im Anschluss parierte Levestes Schlussmann Helmstedt einen Handelfmeter der Gäste. Die letzten 10 Minuten gehörten Goltern, die gegen nachlassende Levester ihren zweiten Treffer zum 7:2-Endstand markierten. "Bis auf die letzten 10 Minuten haben wir sehr gut gespielt. Endlich gab es bei uns nach dem Schlusspfiff lachende Gesichter", freute sich Christian Gilica über den ersten Saisonerfolg. Ein Sonderlob hatte Levestes Übungsleiter noch für Niklas Albert (Bild) parat: "Niklas hat zwar kein Tor geschossen, dafür aber drei Treffer vorbereitet und ein tolles Spiel gemacht."

  Niklas Albert  

aufzaehlungspfeil19.08.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil18.08.14: FUSSBALL - Formkurve von Leveste II zeigt auch ohne Punkte nach oben
Hiddestorf (He) Es gab zwar kein Punkte, die Formkurve des TV Jahn Leveste II zeigt trotz der 0:3 (0:1)-Niederlage bei der Kreisliga-Reserve des SV Eintracht Hiddestorf aber nach oben. Eine Woche nach der schmerzlichen 0:11-Pleite in Kirchdorf präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Christian Gilica in deutlich verbesserter Form. Laufarbeit, Engagement und Einsatz stimmten von Beginn an und machten dem selbsterklärten Aufstiegsanwärter Hiddestorf das Leben schwer. Einzig beim Torabschluss zeigten die Jahn-Kicker nerven.

Sven Albert und Dennis Pasler ließen vor der Pause zwei Topchancen ungenutzt. Anders die Gastgeber, die eine Unaufmerksamkeit in der Levester Hintermannschaft zur 1:0-Führung verwerteten. Trotz des Rückstandes bescheinigte Christian Gilica seinem Team zur Pause eine "ordentliche Leistung". Auch nach dem Wechsel konnte die Jahn-Elf das Spiel offen gestalten, blieb aber beim Torabschluss weiter ohne Fortune. Marco Füller setzte einen Freistoß an die Querlatte und Dennis Pasler hatte Pech mit einem Pfostentreffer. Gegen die aufgerückte Gästeabwehr bot sich den Hausherren nun reichlich Platz für zahlreiche Konter. Zwei erfolgreiche Gegenstöße besiegelten schließlich die Levester 0:3-Niederlage. "Insgesamt war unser Auftritt gar nicht schlecht. Aber wenn man keine Tore schießt, dann kann man auch nicht gewinnen . So ist das beim Fußball", resümierte Christian Gilica.

  Christian Gilica, Trainer der 2. Herrenmannschaft  


aufzaehlungspfeil11.08.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil11.08.14: FUSSBALL - Leveste II ist beim 0:11 noch gut bedient
Kirchdorf (He) Der Saisonstart ging nach hinten los: Mit 0:11 (0:3) sind die II. Herren des TV Jahn Leveste zum Punktspielauftakt in der 2. Kreisklasse beim TSV Kirchdorf II unter die Räder gekommen. Allein ein halbes Dutzend Treffer markierte dabei Bezirksliga-Leihgabe Jan-Erik Berkenkamp, den die Jahn-Hintermannschaft nicht in den Griff bekam. "Ich bin maßlos enttäuscht", erklärte Jahn-Coach Christian Gilica nach der einseitigen Partie auf dem Kirchdorfer Kunstrasenplatz.

Von Beginn an waren die Hausherren den Gästen deutlich überlegen und legten bereits zur Pause eine komfortable 3:0-Führung vor. "Wir hätten sogar weitaus höher zurückliegen können", war aus Jahn-Kreisen zu vernehmen. Leveste hatte durch Sven Albert und Andrè Kuschnik zwar ebenfalls Chancen, blieb aber insgesamt viel zu harmlos. Nach dem Seitenwechsel zogen die Hausherren das Tempo nochmals an. Ohne Laufbereitschaft und mit eklatanten technischen Schwächen waren die Gäste nur noch ein Spielball der Kirchdorfer Offensive, die schon fast fahrlässig ein weitaus höheres Endergebnis liegen ließ. "Bei einigen Levester Spielern ging absolut gar nichts. Hier lagen sogar über 20 Treffer für Kirchdorf in der Luft. Mit den 11 Gegentoren ist Leveste mehr als gut bedient" brachte ein mitgereister Jahn-Anhänger das Desaster auf den Punkt.

Aufmunternde und faire Worte gab derweil TSV-Kapitän Stephan Engling den traurigen Levester Kickern mit auf den Heimweg. "Kopf hoch, Mund abputzen, weiter geht's." Die Kirchdorfer Tore erzielten Jan-Erik Berkenkamp (6), Yanez Ahlfs (2), Dominik Brede, Simon Kraus und Lukas Siegmann.

  TV Jahn Leveste II  


aufzaehlungspfeil05.08.14: FUSSBALL - Levester Kicker schwitzen im Solling
Silberborn (He) Kondition, Balltraining, Torschuss - drei Tage lang schwitzten die II. Herren des TV Jahn Leveste auf der Sportanlage der Jugendherberge Silberborn im Solling.

"Die Jungs sind bis an die Grenzen des machbaren gegangen", berichtete Jahn-Coach Christian Gilica. Bereits zum dritten Mal absolvierten die Jahn-Kicker den Hauptteil ihrer Saisonvorbereitung für die 2. Kreisklasse Staffel 3 in dem Holzmindener Ortsteil. Nach zuvor drei Trainingseinheiten folgte am Sonnabend-Abend ein Trainingsspiel gegen den westfälischen Kreisligisten SV Diestelbruch-Mosebeck. "Bei knapp 30 Grad im Schatten sind unsere Kräfte gegen den zwei Klassen höher spielenden Gegner dann allerdings schnell geschwunden", erklärte Gilica die deutliche 1:10-Pleite. Den Levester Ehrentreffer erzielte Niklas Albert.

  Test im Solling - TV Jahn Leveste II und SV Diestelbruch-Mosebeck  

Am darauffolgenden Sonntag bat der Levester Übungsleiter seine Mannen noch zwei Mal auf das Trainingsgelände, ehe Nachmittags beim TSV Berenbostel II (3. Kreisklasse) das zweite Testspiel innerhalb von 24 Stunden auf der Agenda stand. Durch Treffer von Timon Krause, Sebastian Klein und einem Doppelpack von Tobias Gilica legten die Mühlenteichkicker bis zur 82. Minute eine 4:2-Führung vor. Dann allerdings ließen bei den Grün-Weißen die Kräfte nach. Verletzungsbedingt standen die Levester zudem mit einem Mann weniger auf dem Feld. So konnten die Gastgeber das Spiel in den verbleibenden acht Minuten noch zum 6:4-Endstand drehen. "Wir waren wie ausgewechselt und haben trotz der Strapazen bis kurz vor Schluss sehr ordentlich gespielt und vieles gut gemacht.

Am Ende hat dann einfach die Kraft gefehlt und alle waren stehend k.o. Schade, dass wir das Ergebnis nicht über die Zeit verwalten konnten. Dennoch hat mir das gut gefallen. Langsam kommen wir für die Punktspiele in Fahrt", resümierte Gilica zufrieden. Zum Saisonauftakt am kommenden Sonntag (10.08.) um 12 Uhr wird sich zeigen, ob sich die intensive Trainingsarbeit gelohnt hat. Zumal für die Levester Kicker sogleich ein Derby auf dem Spielplan steht: Gegner und Gastgeber ist Aufsteiger TSV Kirchdorf II.


aufzaehlungspfeil01.08.14: FUSSBALL - Auftakt im Kreispokal - TV Jahn Leveste will eine Runde weiter
Leveste (He) Am kommenden Sonntag um 15 Uhr startet die I. Herren des TV Jahn Leveste in das neue Spieljahr. Zum Auftakt muss die Mannschaft von Trainer Holger Schwabe im Kreispokal ran. Gegner und Gastgeber ist der klassentiefere VSV Benthe. "Wir wollen natürlich gewinnen und eine Runde weiter", gibt Jahn-Coach Schwabe die Marschroute vor.

Mit Alexander Benne, Alexander Nicolai (beide zum FC Springe), Benjamin Wartmann (FC Rethen), Robert Aue, Adib Soltani (beide Eintracht Hannover) und Yusuf Nour (Ziel unbekannt) haben ein halbes Dutzend Akteure den Kreisligisten verlassen. Dafür haben 12 neue Spieler ihren Pass am Levester Mühlenteich abgegeben. Mit Jan-Marvin Jovers, Lukas Zieske, Alexander Neumann und Marco Wilhelm sind auch vier talentierte Nachwuchsspieler aus den eigene Junioren neu im Levester Team. Dazu kommen Daniel Pischan (TuS Wettbergen), Bertan Topuz (TuS Garbsen), Daniel Ruf, David Krakowian (beide vom SV Weetzen), Davin Vormeng (Germ. Egestorf/L.), Marian Kobus (TSV Arpke), Bernd Hermes (VfL Löningen) und Sascha Schleifer (SSV Kirchhorst).

Zum Punktspielauftakt am 10.08. erwarten die Jahn-Kicker um 15 Uhr den SV Eintracht Hiddestorf, ehe eine Woche später das Derby beim TSV Goltern ansteht.

  Die 1. Herren Fussballmannschaft des TV Jahn Leveste, o.v.li.n.re.:
Co-Trainer Karl-Heinz Conrad, David Krakowian, Bertan Topuz, Daniel Ruf,
Hakan Hot, Torben Mowka, Seyit Tuereyen, Trainer Holger Schwabe
unten v.li.n.re.: Ferdinando Cozzolino, Daniel Pischan, Jan-Marvin Jovers, Benno Büchter,
Nabil Habibi, Marian Kobus, Davin Vormeng, Ahmet Yildizadoymaz, Samet Yildirim
Es fehlen: Marco Füller, Bernd Hermes, Alexander Neumann, Kevin Poschke, Mario Rose,
Sascha Schleifer, Marco Wilhelm, Yigit Yuksekova, Lukas Zieske
 


  Neuzugänge (o.v.li.n.re.): Daniel Pischan, Bertan Topuz,
Trainer Holger Schwabe, Daniel Ruf, David Krakowian
u.v.li.n.re.: Davin Vormeng, Marian Kobus, Jan-Marvin Jovers Es fehlen: Sascha Schleifer,
Alexander Neumann, Marco Wilhelm, Lukas Zieske, Bernd Hermes
 



aufzaehlungspfeil30.07.14: TAEKWON-DO - Bestandene Gürtelprüfung
Am letzten Trainingstag vor den Sommerferien ging es für 16 Sportler und Sportlerinnen der Taekwondo-Abteilung noch einmal um alles. Für die erste Gürtelprüfung des Jahres war NTU Prüfer Wolfgang Falke aus Bad Eilsen geladen. Um den nächsthöheren Gürtel zu erreichen, mussten alle Teilnehmer/innen in zahlreichen Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen.

Für Taylan Bingöl (16 Jahre) war dies die letzte Prüfung auf Vereinsebene. Er legte die Prüfung zum rot-schwarzen Gürtel ab und darf sich von nun an auf die Schwarzgurtprüfung im nächsten Jahr vorbereiten. Die jüngste Teilnehmerin des Tages war Emma Luisa Lühmann (6 Jahre). Sie legte ihre erste Gürtelprüfung ab und darf sich über den weiß-gelben Gürtel freuen. Insgesamt haben bestanden:

weiß-gelb: Emma Luisa Lühmann, Kilian Hoffmann
gelb: Fabian Norra, Jasmin Norra, Angelina Faillaci, Luca Sehnert
grün: Chiara von Perbandt
grün-blau: Maximilian Rohmann, Julian Mietz, Benedict v. Alten Nordheim, Luca Gaudino
blau: Antonia Norra, Julia Reineke, Özlem Boyunegmez
blau-rot: Didem Bingöl
rot-schwarz: Taylan Bingöl

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

Die Taekwondo-Abteilung verabschiedet sich damit in ihre einmonatige Sommerpause und wünscht allen schöne und erholsame Ferien! Ab dem 02.09.2014 sind wir wieder für euch da - wir freuen uns auf euch! Eure Trainerinnen und Trainer.



aufzaehlungspfeil16.07.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil16.07.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
  Die 1. Fussball-Herrenmannschaft des TV Jahn Leveste.  


aufzaehlungspfeil15.07.14: TAEKWON-DO - Bommel-Cup
Am 13.07.2014 veranstaltete die Taekwondo Abteilung den traditionellen Bommel-Cup und das AH-Grillen am Sportheim in Leveste. Neben den Vereinsmitgliedern waren natürlich auch die Eltern und Geschwister herzlich eingeladen. Gut gelaunt und mit voller Motivation startete das Spaß Fußballturnier, bei dem in gemischten Mannschaften um den begehrten Wanderpokal gespielt wird.

Leider meinte es das Wetter dieses Jahr nicht sehr gut, so dass das Turnier nach dem zweiten Spiel unterbrochen werden musste. Diese Zeit konnte allerdings mit Gesellschaftsspielen und dem anschließenden Grillen gut überbrückt werden. Auf diesem Wege schon einmal Vielen Dank für die tolle Bewirtung durch Laura Dismer! Da der Wanderpokal allerdings vergeben werden sollte, musste am Ende natürlich noch ein echtes Finalspiel her. Daher wurden aus den ursprünglich vier Mannschaften zwei gleich starke Teams geformt. Angespornt durch das große Spiel am Abend waren alle natürlich hoch motiviert und auch die Fans gaben noch einmal alles. Da die reguläre Spielzeit keinen Sieger brachte, musste schließlich auch noch eine Verlängerung her.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

  Die Siegermannschaft des Bommel-Cups:
v.l.: Julia Reineke, Tim Sehnert, Frank Reineke, Antonia Norra, Stephanie Kusche
 


aufzaehlungspfeil23.06.14: TAEKWON-DO - Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Zum Lesen des Berichts bitte das Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil19.06.14: FUSSBALL - Sichtungstraining bei der JSG Leveste/Gehrden
Gehrden / Leveste (HE) Am kommenden Dienstag (24.06.) veranstaltet die JSG Leveste/Gehrden auf dem Sportplatz des SV Gehrden ein Sichtungstraining für D-Junioren (Jg. 2001 und 2002). "Jeder der Lust hat bei der JSG Fußball zu spielen ist herzlich willkommen", erklärt JSG-Jugendtrainer Alexander Czapski. Gemeinsam mit seinem Co-Trainer Matthias Engel sowie den beiden Vereinsjugendleitern Matthias Sander vom TV Jahn Leveste und Stephan Fromm vom SV Gehrden wird Czapski die Schwerpunkte auf Übungen mit dem Ball, Koordination und Torschuss legen. Trainingsbeginn ist um 17:30 Uhr.



aufzaehlungspfeil16.06.14: TAEKWON-DO: Leon Oppenborn und Torben Böhm bestehen Schwarzgurtprüfung
Am 14.06.2014 fand in Gehrden die erste Dan-Prüfung der Niedersächsichen Taekwondo Union statt. Unter den 50 angereisten Sportlern aus ganz Niedersachsen fanden sich auch Torben Böhm (19 Jahre) und Leon Oppenborn (17 Jahre) wieder. In insgesamt fünf verschiedenen Disziplinen mussten sich beide den Prüfern stellen. Für Torben war es die Prüfung zum 1. Dan. In allen Bereichen überzeugte er mit guten Leistungen und wurde von den Prüfern am Ende des langen Tages mit dem 1. Dan belohnt und darf nun den schwarzen Gürtel tragen. Für Leon war es mit seinen erst 17 Jahren bereits die Prüfung zum 3. Dan. Auch er überzeugte mit sehr guten Leistungen und wurde vor allem in der Disziplin Poomsae lobend hervor gehoben. Leon ist somit der jüngste Träger des 3. Dans in der Vereinsgeschichte. Wir gratulieren den beiden ganz herzlich zu ihren bestandenen Prüfungen!

  v.l.: Leon Oppenborn, Abteilungsleiterin Stephanie Kusche und Torben Böhm.  


aufzaehlungspfeil13.06.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung


  Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil11.06.14: FUSSBALL - Sommerpause
Die 1. Herren Fussballmannschaft des TV Jahn Leveste verabschiedet sich in die Sommerpause und bedankt sich ganz herzlich bei allen Freunden, Fans und Sponsoren für die tolle Unterstützung in der abgelaufenen Saison.


  Die 1. Herren Fussballmannschaft des TV Jahn Leveste  


aufzaehlungspfeil05.06.14: FUSSBALL - E-Junioren: Doppelte Meisterfeier beschert Matthias Sander nasse Füße
Leveste (HE) Eigentlich hatte Matthias Sander alles richtig gemacht. Mit Wechselkleidung hatte sich der Levester Jugendleiter auf die zu erwartende feucht-fröhliche Wasserparty ausreichend vorbereitet. So dachte er zumindest. Denn eine Kleinigkeit hatte Sander nicht bedacht. "Ich habe die Schuhe vergessen. Die sind immer noch nass."


  Freude über die doppelte Meisterschaft - die beiden E-Juniorenteams des TV Jahn Leveste  

Mit einer ausgelassenen Wasserschlacht feierten die E1 und E2-Junioren des TV Jahn Leveste im Anschluss an den deutlichen 12:4-Erfolg der E1 gegen den FC Eldagsen ihre doppelte Meisterschaft. Schick eingekleidet in die spendierten Meistershirts freuten sich die frischgebackenen Meisterkicker bei hochsommerlichen Temperaturen über eine tolle Saison und bezogen bei ihrem Wasserfest natürlich auch ihre Trainer Matthias Sander, Marc Böttcher und Silke Meyer-Bergstaedt mit ein. Besonderen Grund zur Freude hatte auch Jan Meise, der beim finalen Kick gegen Eldagsen seinen ersten Saisontreffer erzielte. "Beide Mannschaften sind in ihren Staffeln ungeschlagen Meister geworden. Das ist eine ganz tolle Leistung", lobte Sander mit nassen Füßen. Und während der Levester Nachwuchs mit Gefäßen aller Art rund um den Wasserhahn der Levester Sportgaststätte tobte, hatte der Jahn-Übungsleiter bereits seine leeren gezogen. Bei der nächsten Meisterschaft hat er neben neuen Kleidungsstücken auch ein paar Wechselschuhe dabei.


  Wasserschlacht - Luca Höfinghoff (rechts) hat für seinen Teamkollegen Mika Herzog
eine feucht-fröhliche Überraschung
 


aufzaehlungspfeil05.06.14: FUSSBALL - Letztes Saisonspiel der 1. Herren aus der Calenberger Zeitung in Kirchdorf
Zum Lesen des Berichts bitte das Bild anklicken.


  Benno Büchter  


  Die Elf des Wochenendes - Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil05.06.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Zum Lesen des Berichts bitte das Bild anklicken.


  Ahmet Yildizadoymaz  


aufzaehlungspfeil03.06.14: FUSSBALL - 2. Kreisklasse, Positionslotto sorgt bei Leveste II für reichlich Gesprächsstoff:
Weetzen / Leveste (HE) Wenn ein Trainer 15 Minuten vor Spielende seinen Torwart in den Sturm beordert und dafür eine Offensivkraft zwischen die Pfosten stellt, dann kann das im Nachhinein für viel Gesprächsstoff sorgen. Genau das ist bei den II. Herren des TV Jahn Leveste im Gastspiel beim SV Weetzen II geschehen. Und das war noch nicht alles. Jahn-Coach Christian Gilica hatte sich für den finalen Saisonauftritt seines Teams noch weitere Besonderheiten ausgedacht. "Da es für beide Mannschaften sportlich um nichts mehr ging, haben wir das Spiel nicht mehr ganz so ernst genommen und vorher ein Positionslotto durchgeführt. Somit ergaben sich für viele meiner Kicker ungewohnte Aufgaben und Rollen", erläutert Levestes Übungsleiter augenzwinkernd.
  Tschüss bis zur nächsten Saison sagen die II. Herren des TV Jahn Leveste  

Das Losverfahren beorderte beispielsweise die Offensivspezialisten Andrè Runzler und Dennis Pasler in das Abwehrzentrum. Zudem wurde Runzler die Kapitänsrolle zugeteilt, die der etatmäßige Stürmer mit vorbildlichem Einsatz ausfüllte. Verteidiger Niklas Albert hingegen zog aus dem Lostopf die Position des Mittelstürmers - und traf mit einem sehenswerten Kopfball zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Auch am Treffer zum 2:2-Zwischenstand war der kampfstarke Jahn-Akteur beteiligt, als er seinem Bruder Sven Albert den Ball nach tollem Doppelpass mustergültig servierte. Daniel Füller bekam von der Glücksfee die Trikotnummer 10 zugeteilt und wurde zudem als Strafstoßschütze auserkoren. Während der Aushilfs-Spielmacher mit seinem Elfmeter an Weetzens Torsteher scheiterte, waren die Hausherren vom Punkt zielsicher und trafen zum 3:2-Halbzeitstand. "Bis zur Pause war das gar nicht so schlecht. Nach dem Wechsel lief dann aber nicht mehr so viel bei uns zusammen", berichtet Gilica. Ein Blitzstart nach dem Wechsel brachte Weetzen mit 5:2 in Front. In der letzten Viertelstunde beorderte Gilica dann seinen Keeper Christian Helmstedt in die Sturmspitze, während Niklas Albert die Torwarthandschuhe überzog. Beide Jahn-Akteure hatten anschließend mit den Tücken des Positionswechsel zu kämpfen. Während Albert bei zwei weiteren Gegentreffern keine glückliche Figur machte, hatte auch Helmstedt die Lacher auf seiner Seite, als er freistehend über das verwaiste Weetzener Tor schoss. "Er ist halt mit Leib und Seele ein Torverhinderer", kommentierte der mitgereiste Levester Anhang amüsiert.

Beim traditionellen Abschlussgrillen auf der Levester Sportanlage bedankte sich Mannschaftsführer Alexander Czapski im Namen des Levester Teams bei Christian Gilica, Betreuerin Sabine Albert und Physiotherapeut Mathias Petters für das Engagement, ehe gutgelaunt die vielen kleinen Anekdoten des Tages noch mal für reichlich Gesprächsstoff und gute Laune sorgten. Die deutliche 2:7 (2:3)-Niederlage tat zu diesem Zeitpunkt längst keinem mehr weh.



aufzaehlungspfeil26.05.14: FUSSBALL - 2. Kreisklasse, TV Jahn Leveste II – BSV Gleidingen II 0:1:
Leveste (HE) Trotz der 0:1 (0:0)-Niederlage des TV Jahn Leveste II gegen die Kreisligareserve des BSV Gleidingen war Trainer Christian Gilica mit dem Auftritt seiner Mannschaft sehr zufrieden. Vor allem die Einsatzbereitschaft seines personell arg gebeutelten Teams imponierte dem Jahn-Übungsleiter: "Ich muss meinen Spielern trotz der Heimpleite ein großes Kompliment machen. Alle haben an einem Strang gezogen und damit unsere personellen Ausfälle kompensiert." Die Gäste waren bei hochsommerlichen Temperaturen auf der Sportanlage am Mühlenteich von Beginn an das spielerisch überlegene Team. Dank engagierter Defensivarbeit konnte Leveste zur Pause ein 0:0-Remis halten.

Eine kurze Unachtsamkeit brachte Gleidingen Mitte des zweiten Abschnitts schließlich den goldenen Treffer der Partie, der aufgrund der Spielanteile und der zahlreichen Torchancen allerdings auch verdient war. Fünf Minuten vor Spielende hatten die Hausherren dennoch Pech, als ein abgefälschter Ball nur an den Pfosten des BSV-Gehäuses klatschte. "Obwohl wir ohne Punkte dastehen, war das eine sehr ordentliche Leistung von uns. Sebastian Klein hat einen tollen Part in der Abwehrkette gespielt und Sven Hartinger hat trotz Blessur durchgehalten. Lobend möchte ich aber vor allem Daniel Füller (Bild) erwähnen, dem ich heute von Beginn an das Vertrauen geschenkt habe und der sehr gut gespielt hat", resümierte Christian Gilica zufrieden.



  Daniel Füller  

aufzaehlungspfeil23.05.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Zum Lesen des Berichts bitte das Bild anklicken.

  Von links: Martin Surau, Chridtoph Sauer, Wolfgang Grosam und Tilmann Zychlinski  

aufzaehlungspfeil23.05.14: FUSSBALL - Doppelpack der Albert-Brüder bringt Leveste II auf die Siegerstraße
Leveste (HE) Dank zweier Treffer von Sven und Niklas Albert sowie einem verwandelten Foulelfmeter von Andrè Kuschnik haben die II. Herren des TV Jahn Leveste ihre Nachholpartie gegen den TuSpo Jeinsen mit 3:0 (2:0) gewonnen. "Nach der enttäuschenden 0:5-Niederlage gegen Northen war es wichtig, dass wir wieder in die Erfolgsspur zurückfinden", erklärte Jahn-Coach Christian Gilica. Gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht legten die Brüder Sven und Niklas Albert (Bild) mit ihrem Doppelpack in den Anfangsminuten sowie kurz vor der Pause eine sichere 2:0-Führung vor. Nach einem Foul an Lukas Zieske traf Andrè Kuschnik nach dem Seitenwechsel vom Punkt zum Endstand. Auffälligster Levester war A-Junior Marco Wilhelm, der bei seinem Startelfdebüt in der Jahn-Defensive die Jeinser Angreifer jederzeit im Griff hatte.


  Niklas und Sven Albert brachten Leveste mit ihrem Doppelpack auf die Siegerstraße.  

aufzaehlungspfeil23.05.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil23.05.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil21.05.14: FUSSBALL - Lob trotz Niederlage für das Czapski-Team
Leveste (HE) Wenn ein Trainer seine Mannschaft nach eine 0:6-Niederlage lobt, dann muss mehr dahinter stecken. Alexander Czapski, Trainer der D-Junioren der JSG Leveste/Gehrden, hat seinem Team nach der deutlichen Pleite gegen Tabellenprimus SG Pattensen/Koldingen eine ordentliche Leistung bescheinigt. "Andere Mannschaften haben gegen Pattensen zweistellig verloren. Bis zur 20. Minute haben wir gut mitgespielt und ein 0:0-Remis gehalten. Dann hat der Spitzenreiter mit seinen zahlreichen Auswahlspielerin aber eiskalt zugeschlagen", erklärte Alexander Czapski.

Gemeinsam mit seinem Co-Trainer Matthias Engel hat der JSG-Coach eine schlagfertige Truppe geformt, die bereits neun Saisonsiege einfahren konnte. 29 Punkte nach 15 Spieltagen deuten das Potential der Mannschaft an. Aktuell rangiert das Team auf dem 3. Tabellenplatz der Kreisliga. "Wir haben einen tollen Teamgeist und alle ziehen im Training mit", freut sich Czapski. Am kommenden Sonnabend erwarten die JSG-Kicker um 11:15 Uhr den SC Hemmingen-Westerfeld am Mühlenteich. Im Hinspiel trennten sich beide Kontrahenten 2:2-Unentschieden. Zu gerne möchte Alexander Czapski seinem engagiertem Nachwuchsteam wieder ein Lob aussprechen. Am liebsten natürlich nach einem Heimerfolg. Es wäre dann der 10. Saisonsieg. Und das ist sowieso eine Anerkennung wert.


  Alexander Czapski (rechts) und Matthias Engel (links)
mit den gutgelaunten D-Junioren der JSG Leveste-Gehrden.
 

aufzaehlungspfeil20.05.14: FUSSBALL - 2. Kreisklasse, TV Jahn Leveste II – SV Northen/Lenthe 0:5
Leveste (HE) "Ich bin von unserer Leistung sehr enttäuscht und einfach nur sprachlos", kommentierte Christian Gilica die deutliche 0:5 (0:1)-Heimniederlage des TV Jahn Leveste II gegen den SV Northen/Lenthe. Bereits im ersten Abschnitt zeigte das junge Gästeteam die bessere Spielanlage und dominierte die Partie. Die besseren Chancen hatten zunächst allerdings die Jahn-Kicker. Zwei Freistöße aus dem Halbfeld landeten am Gebälk des Northener Gehäuses und bei zwei Foulspielen im Gästestrafraum entschied der Schiedsrichter jeweils nur auf Freistoß für die Hausherren. In der 27. Minute ging der SVN dennoch nicht unverdient durch Meik Hollwedel in Front. Vor allem die Darbietung seiner Mannschaft nach dem Seitenwechsel verschlug Jahn-Coach Gilica dann die Sprache.

Ein Doppelpack kurz nach Wiederanpfiff gegen eine schlafmützige Levester Mannschaft brachte Northen vorentscheidend in Front. Während die Gäste weiterhin engagiert nach vorn spielten und mit zwei weiteren Treffern belohnt wurden, lief bei den Mühlenteichkickern nicht mehr viel zusammen. Ein verschossener Foulelfmeter passte in das Gesamtbild des schwachen Jahn-Auftritts nach der Pause.

Image 01
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil30.04.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Image 01
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil27.04.14: FUSSBALL - 2. Kreisklasse, TV Jahn Leveste II – SV Eintracht Hiddestorf II 5:1
Leveste (HE) Durch einen 5:1 (2:0)-Erfolg gegen die Kreisligareserve des SV Eintracht Hiddestorf haben sich die II. Herren des TV Jahn Leveste mit 25 Punkten auf den 7. Tabellenplatz der 2. Kreisklasse verbessert. "Endlich haben wir mal wieder ein erfolgreiches Spiel gezeigt. Den Grundstein haben wir heute in der Defensive gelegt. Unser Torwart Christian Helmstedt hatte einen super Tag und hat sehr gut gehalten", freute sich Jahn-Coach Christian Gilica. Lukas Zieske und Mario Rose waren vor der Pause für die im Angriff sehr effektiven Mühlenteichkicker erfolgreich und sorgten für einen aufgrund des Spielverlaufs allerdings eher schmeichelhaften Pausenstand. Dem zwischenzeitlichen Hiddestorfer Anschlusstreffer ließ Sven Steiner nach einem Konter das 3:1 für Leveste folgen. Nach einem Foul an André Kuschnik erhöhte Mike Just per Strafstoß auf 4:1 für die Jahn-Elf. Auch die Gäste erhielten in der Folge einen Elfmeter zugesprochen, scheiterten aber an Jahn-Keeper Helmstedt (Bild). Sven Steiner markierte mit seinem zweiten Treffer gegen aufgrund einer Hinausstellung dezimierte Hiddestorfer schließlich den umjubelten 5:1-Endstand. "Heute haben wir endlich mal wieder an die Leistungen unserer erfolgreichen Hinrunde angeknüpft und mit Angriffseffektivität und guter Abwehrarbeit Erfolg gehabt", resümierte Gilica.
Image 01
  Christian Helmstedt  

aufzaehlungspfeil22.04.14: TENNIS - Einladung zur Saisoneröffnung
Image 01
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil22.04.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Image 01
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil14.04.14: FUSSBALL 1. Herren - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Image 02
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil13.04.14: FUSSBALL 1. Herren - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Image 01
  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil11.04.14: FUSSBALL - 2. Kreisklasse, TV Jahn Leveste II – SpVg. Laatzen II 6:3
Leveste (HE) "Ich bin sehr froh und erleichtert", freute Jahn-Trainer Christian Gilica nach dem befreienden 6:3 (3:2)-Triumph des TV Jahn Leveste II im Nachholspiel der 2. Kreisklasse gegen den Tabellenvorletzten SpVg. Laatzen II.
Alexander Neumann, Tobias Gilica und Sven Albert trugen sich mit ihren Treffern vor dem Pausentee in die Torschützenliste ein. Nach dem Wechsel sorgten ein Doppelpack von Lukas Zieske und erneut Sven Albert für den verdienten Erfolg der Mühlenteichkicker, die nach einer Serie von sieben sieglosen Spielen in Folge endlich wieder einen "Dreier" verbuchen konnten.
Image 01
  Die 2. Herrenmannschaft des TV Jahn Leveste  

aufzaehlungspfeil08.04.14: FUSSBALL - Jahn-Reserve rutscht auf den 10. Tabellenplatz ab
Leveste (HE) Nach der 2:3 (1:0)-Niederlage gegen den Tabellenvierten SV Holtensen sind die II. Herren des TV Jahn Leveste auf den 10. Tabellenplatz der 2. Kreisklasse abgerutscht. "Die erste halbe Stunde haben wir ordentlich gespielt", erklärte Jahn-Coach Christian Gilica. Lukas Zieske brachte die Mühlenteichkicker bereits in der 2. Spielminute mit 1:0 in Front. Im Anschluss versäumten es die Hausherren, die Führung auszubauen. Das rächte sich nach dem Wechsel, als die Gäste zwei Ballverluste von Leveste per Doppelschlag zur eigenen Führung nutzten. Nach einem zu kurz abgewehrten Freistoß von Tobias Gilica staubte Mike Just zum umjubelten 2:2 ab. Ein weiterer Ballverlust brachte Holtensen fünf Minuten vor Spielende mit 3:2 in Front und damit auf die Siegerstraße.

  Mike Just  

aufzaehlungspfeil04.04.14: FUSSBALL - Remis für Leveste II
Leveste (HE) Mit einem leistungsgerechten 2:2 (1:1)-Unentschieden trennten sich der TV Jahn Leveste II und die Kreisligareserve des SV Weetzen im Nachholspiel der 2. Kreisklasse. Sven Albert brachte die Mühlenteichkicker zunächst mit 1:0 in Front, ehe die Gäste im Anschluss an einen Freistoß per Kopf zum 1:1-Pausenstand trafen. "Wir haben ganz ordentlich gespielt, nur einmal leider nicht aufgepasst", erklärte Jahn-Coach Christisn Gilica. Nach dem Wechsel schlugen zunächst die Gäste zu. Erneut war ein SVW-Akteur im Anschluss an eine Standardsituation mit dem Kopf zur Stelle. Die Jahn-Kicker warfen nun alles nach vorn und wurden fünf Minuten vor Schluss mit dem Ausgleich durch Lukas Zieske belohnt. Bester Mann bei den grün-weißen war Levestes Alexander Neumann, der sich mit Weetzens spielstarkem David Krakowian ein packendes Duell lieferte.



aufzaehlungspfeil01.04.14: FUSSBALL - Jahn-Elf kommt beim Primus heftig unter die Räder
Ihme-Roloven (HE) Heftig mit 0:8 (0:6) sind die II. Herren des TV Jahn Leveste beim noch ungeschlagenen Tabellenführer SV Ihme Roloven unter die Räder gekommen. Im Hinspiel trotzten die Mühlenteichkicker dem Primus beim 2:2-Unentschieden die bisher einzigen Verlustunkte der Spielzeit ab. Am Sonntag waren die Grün-Weißen von zählbarem allerdings meilenweit entfernt. Vor allem im ersten Abschnitt offenbarte das von verletzungssorgen arg gebeutelte Team von Trainer Christian Gilica in allen Mannschaftsteilen eklatante Schwächen.

Ohne Torchance und mit sechs Gegentreffern im Rücken war die Messe aus Jahn-Sicht bereits zur Pause gelesen. Unter den etwa 60 Zuschauern wurde in der Halbzeitpause nur noch über die Höhe des vermeintlich zweistelligen Endstandes diskutiert. "Nach dem Wechsel haben wir uns dann zusammen gerissen und zumindest Schadensbegrenzung betrieben", erklärte Jahn-Coach Gilica. Mit deutlich verbesserter Defensivleistung hielten die Levester den Zwischenstand gegen die weiterhin hochüberlegenen Gastgeber immerhin bis zur 80. Spielminute.

Kapitän Sven Hartinger und Außenverteidiger André Kuschnik bissen trotz offensichtlicher Blessuren auf die Zähne und gingen gemeinsam mit Aushilfsspieler Andreas Tönnies aus der Leveste Ü40 als Vorbilder voran. Nach vorne ging allerdings weiter herzlich wenig. Ein Lattenschuss von Tobias Gilica blieb die einzige Tormöglichkeit in 90 Minuten. Mit einem Doppelschlag in der Schlussphase kam der SV Ihme zum letztlich auch in der Höhe verdienten Heimerfolg.


  André Kuschnik  


aufzaehlungspfeil28.03.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil25.03.14: FUSSBALL - 2. Kreisklasse, TV Jahn Leveste II – SC Hemmingen II 0:1
Leveste (HE) Die II. Herren des TV Jahn Leveste haben ihr Heimspiel gegen den SC Hemmingen II mit 0:1 (0:0) verloren. Vor der Pause hatten erst Sven Steiner und dann Sven Albert Pech: Beide Jahn-Kicker trafen nur den Pfosten des SC-Gehäuses. Hemmingen war zunehmend in die Defensive gedrängt, blieb bei Kontern allerdings stets gefährlich. Zur Pause war Jahn-Coach Christian Gilica trotz des torlosen Zwischenstandes zufrieden. "Wir haben 45 Minuten ordentlich gespielt. Einzig ein Tor fehlte uns."

Den einzigen Treffer der Partie erzielten dann allerdings die Gäste eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff. In der Folge drängte Leveste auf den Ausgleich. Mike Just köpfte nach Flanke des laufstarken Tobias Gilica (Bild) knapp vorbei. Als Sven Steiner im Strafraum nach einem Zweikampf zu Fall kam, blieb der vermeintliche Elfmeterpfiff aus. Der eingewechselte Alexander Czapski sorgte noch einige Male für Gefahr, am Ende blieb es jedoch bei der etwas unglücklichen 0:1-Niederlage für die Gastgeber.

  Tobias Gilica  

aufzaehlungspfeil25.03.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Für größere Ansicht Bild anklicken.


aufzaehlungspfeil12.03.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung

Der TV Jahn Leveste gratuliert der Firma Germerott zu der erhaltenen Auszeichnung.


aufzaehlungspfeil11.03.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung
Goltern (He). Nach einem wahren Torfestival hat der TV Jahn Leveste ll sein Auswärtsspiel bei der Kreisligareserve des TSV Goltern mit 5:6 (2:2) verloren. Die Levester 1:0-Führung durch Alexander Neumann glichen die Gastgeber vor knapp 90 Zuschauern postwendend aus. Anschließend landete eine scharfe Hereingabe von Patrick Viehmeyer an einem Levester Abwehrbein und fand von dort unhaltbar abgefälscht den Weg ins Levester Tor. Mit dem Pausenpfiff traf Lukas Zieske zum 2:2. Die 3:2-Führung der Hausherren egalisierte erneut Zieske zum 3:3. Nach drei TSV-Treffern in Folge traf Zieske mit seinem dritten Treffer zum 4:6. Mike Just (Bild) konnte per verwandelten Foulelfmeter zum 5:6 die Spannung bis zum Ende hochhalten.

  Mike Just  

aufzaehlungspfeil06.03.14: FUSSBALL - Jugend: Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil05.03.14: FUSSBALL - 1. Herren: Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil03.03.14: FUSSBALL - 2. Herren des TV Jahn Leveste
Northen/Lenthe (He) Zum Punktspielauftakt 2014 mussten sich die II. Herren des TV Jahn Leveste mit einem 3:3 (3:2)-Unentschieden beim abstiegsbedrohten SV Northen/Lenthe zufrieden geben. "Wir haben in der ersten Halbzeit spielerisch absolut überzeugt und lagen zur Pause hochverdient in Führung", lobte Jahn-Trainer Christian Gilica den ansehnlichen Auftritt seiner Mannschaft vor dem Pausentee. Marco Füller, Lukas Zieske und Sven Steiner waren für die Grün-Weißen erfolgreich.

Nach der Pause drückten allerdings die Hausherren mit aller Macht auf den Ausgleich. Leveste verlor unerklärlicherweise jegliche Ordnung und musste folgerichtig das 3:3 hinnehmen. "Nach dem Wechsel lief nicht mehr viel bei uns zusammen. Letztlich müssen wir froh sein, zumindest den einen Punkt zu haben", resümierte Christian Gilica.


  Christian Gilica, Trainer der 2. Herrenmannschaft  


aufzaehlungspfeil28.02.14: TENNIS - Sportlicher Rückblick auf das Jubiläumsjahr 2013
von Klaus Kaps



  Zum Lesen des Berichtes Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil26.02.14: TAEKWON-DO - Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil10.02.14: FUSSBALL - Testspiel SV Arnum III gegen TV Jahn Leveste II - 2:2
Die II. Herren des TV Jahn Leveste haben sich im ersten Vorbereitungsspiel mit 2:2 vom SV Arnum III getrennt. „Die ersten 25 Spielminuten haben wir komplett verschlafen. Danach wurde es dann besser und wir konnten unsere konditionellen Vorteile nutzen“, erklärte Jahn-Coach Christian Gilica. Den Führungstreffer des SVA egalisierte Dennis Pasler, der nach dem Seitenwechsel mit seinem zweiten Treffer auch für die 2:1- Führung für Leveste sorgte. Kurz vor Schluss trafen die Gastgeber zum leistungsgerechten Ausgleich.


  Dennis Pasler  

aufzaehlungspfeil05.02.14: EINLADUNG - Levester Party für Jung und Alt
Eintritt: 8,- Euro. Kartenvorverkauf: Gasthaus Behnsen, Westfalen Tankstele Leveste,
Ines Dismer (Tel. 0177 - 4394543 und Christian Stegen (Tel. 05108 - 921883.
Wir freuen uns auf Euch.


  Für weitere Infos Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil03.02.14: FUSSBALL - Jahn-Kicker tauschen Lederball gegen Schläger und Filzkugel
Hannover-Laatzen (HE) Bei sechs Hallenturniere haben die II. Herren des TV Jahn Leveste in der Winterpause mitgespielt. Die Turnierzeit ist nun allerdings vorbei. Zum offiziellen Trainingsauftakt bat Jahn-Coach Christian Gilica sein Team dennoch erneut unter das Hallendach. Allerdings hatte das runde Leder diesmal Pause. "Ich wollte zum Auftakt etwas besonderes machen. Deshalb haben wir Tennis gespielt", erklärt der Jahn-Übungsleiter.

weiterlesen »


  Viel Spaß mit dem Filzball - Die Kicker vom TV Jahn Leveste II mit Tennistrainer Juraj Demec (links)  

aufzaehlungspfeil27.01.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  


aufzaehlungspfeil27.01.14: FUSSBALL - Pressebericht der Calenberger Zeitung

  Für größere Ansicht Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil22.01.14: Einladung zur Mitgliederversammlung
Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am 28.03.2014 um 19:00 Uhr im Gasthaus Behnsen statt.
weiterlesen »


  Für weitere Informationen Bild anklicken.  

aufzaehlungspfeil20.01.14: FUSSBALL - Leveste II verpasst nur knapp die Preisränge
Hambühren (HE) Beim 3. Celler Soccerparkturnier haben die II. Herren des TV Jahn Leveste den undankbaren 5. Platz erreicht und damit die Preisränge nur knapp verpasst.  "Es war ein schönes Turnier mit toller Organisation. Wir hatten das Pech, dass mit Nienhagen und Südwinsen beide Finalisten in unserer Vorrundengruppe waren.
weiterlesen »


  Spaß beim Soccercup in Celle  

aufzaehlungspfeil13.01.14: FUSSBALL - Leveste II schafft es bis in das Viertelfinale
Pattensen (HE) Beim Hallenturnier des SV Koldingen hat es der TV Jahn Leveste II als eine der klassentiefsten Mannschaften bis in das Viertelfinale geschafft. Die etwas unglückliche 0:1-Niederlage gegen das Team des Gastgebers bedeutete schließlich das Aus für die Truppe von Trainer Christian Gilica. "Es war ein schönes Turnier. Eigentlich war für uns aber sogar noch mehr drin, denn wir waren eines der spielstärksten Teams. Letztendlich haben wir uns das Ausscheiden selbst zuzuschreiben", kommentierte der Jahn-Coach.

Im Auftaktmatch gegen den Kreisligisen TSV Pattensen II agierte die Jahn-Mannschaft insgesamt noch zu unentschlossen und unterlag mit 0:1. "Der Auftritt war zu ängstlich", erläuterte Natascha Lindner vom Jahn-Betreuerstab. Die A-Junioren des Koldinger SV (Kreisliga) und den TUS Gümmer (1. Kreisklasse) bezwang das GilicaTeam jeweils mit 5:0. "Das waren zwei starke Auftritte", lobte Gilica. Durch ein Gegentor in letzter Sekunde unterlagen die grün-weißen äußerst unglücklich mit 1:2 gegen die SG Ronnenberg 05 II (1. Kreisklasse), ehe die Mühlenteichkicker zum Abschluss der Vorrunde die SG Letter 05 (2. Kreisklasse) mit 3:0 bezwangen und sich mit neun Punkten auf Tabellenplatz drei der Gruppe A platzierten. Im Viertelfinale gegen den  Koldinger SV II (1. Kreisklasse) hatte Leveste im Abschluss das Pech auf seiner Seite und musste sich dem späteren Finalisten knapp mit 0:1 geschlagen geben.


aufzaehlungspfeil06.01.14: FUSSBALL - C-Junioren der JSG Leveste/Gehrden belegen Platz zwei und sechs
Gehrden (HE) Matthias Sander war trotz der Finalniederlage zufrieden: "Als guter Gastgeber haben wir Grasdorf den Vortritt für den Turniersieg gelassen", scherzte der Trainer der JSG Leveste/Gehrden bei der Siegerehrung des eigenen C-Junioren Turnieres in der gut besuchten Sporthalle am Bad in Gehrden. Nach regulärer Spielzeit hatte es im spannenden Finale zwischen der JSG-Erstvertretung und dem SV Germania Grasdorf 1:1-Unentschieden gestanden. Im Siebenmeterschießen setzte sich der Landesliga-Tabellenführer schließlich knapp durch und verwies das Gastgeberteam auf den zweiten Platz.
weiterlesen »

  JSG Leveste-Gehrden I und II belegten Platz 2 und 6 beim eigenen Hallenturnier  

aufzaehlungspfeil06.01.14: FUSSBALL - Everloh trumpft beim Levester Turnier stark auf
Gehrden (HE) Aus der Titelverteidigung wurde für die II. Herren des TV Jahn Leveste nichts. Der Vorjahressieger unterlag beim eigenen traditionellen Hallenkick im Finale gegen die starke Vertretung der SG Everloh-Ditterke mit 2:3 und musste sich am Ende mit dem zweiten Platz begnügen. "Everloh hat stark aufgetrumpft und das Turnier verdient gewonnen", erklärte Levestes Sven Hartinger, der für den erkrankten Trainer Christian Gilica das Kommando auf der Jahn-Bank vertretungsweise inne hatte.
weiterlesen »


  Full House in der Sporthalle am Bad in Gehrden  

aufzaehlungspfeil02.01.14: SILVESTERLAUF - Calenberger Ballsportler senden Glückwünsche nach Kirchdorf
Hannover, Maschsee (HE) Normalerweise sind Tischtennisspieler Stefan Kuhnert und Fußballtorwart Christian Helmstedt vom TV Jahn Leveste sowie Handballer Endric Müller vom HV Barsinghausen sportlich dem Ball verschrieben. Alle Jahre wieder wechseln die Ballsportler am finalen Jahrestag das Spielgerät und nutzen statt Leder- bzw. Zelluloidball die Laufschuhe. Die letzte sportliche Jahresaktivität der Calenberger Sportler gehört traditionell dem hannoverschen Silvesterlauf um den Maschsee. Auch diesmal war das Trio beim Kultlauf rund um das hannoversche Gewässer am Start. Gemeinsam mit den Blues Brothers, Super Mario und dessen Bruder Luigi, dem Weihnachtsmann sowie 2993 weiteren teils sehr originell verkleideten Teilnehmern ging es gut gelaunt auf die 5,8 km lange Distanz. Angefeuert von einer beachtlichen Anzahl von Fans am Wegesrand erzielten die Ballathleten mit 33:42 Min., 33:58 Min. und 34:07 Min.dabei auch sehr zufriedenstellende Zeiten. An den tollen Lauf von Sieger Philip Champignon vom TSV Kirchdorf (17:50 Min.) reichten sie allerdings nicht heran. "Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Herzlichen Glückwunsch nach Kirchdorf, das war eine super Leistung", schickten die drei Hobbyläufer noch schnell einen Gruß an den Deister, ehe sie sich zum traditionellen Abschlussfoto aufstellten.
Bild Silvesterlauf 2014
  Drei Ballsportler in Turnschuhen – Christian Helmstedt, Stefan Kuhnert und Endric Müller (v. links)  

aufzaehlungspfeil01.01.14: FROHES NEUES JAHR
Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren des TV Jahn Leveste ein frohes, gesundes
und erfolgreiches neues Jahr.


Frohe Weihnachten


Ältere Beiträge aus unserem Vereinsleben finden Sie im NEWSARCHIV.

 


PREMIUM-PARTNER

Logo Germeritt

2


TOP-PARTNER


Logo AH Blank

Logo REWE

Logo TUI ReiseCenter

Weitere Sponsoren finden Sie hier.