PRESSEBERICHT

 
 




 


 

 

 
« zurück

aufzaehlungspfeil31.08.17: Müde Levester müssen gegen Badenstedt eine Niederlage hinnehmen
Leveste (HE) "Wir haben teilweise die Zweikämpfe nicht angenommen und in der Abwehrarbeit insgesamt zu unsicher agiert", haderte Levestes Trainer Delice Njofang nach der 3:5 (1:2)-Heimniederlage des TVJahn Leveste II gegen die Reserve des Badenstedter SC.

Dabei fing die Partie aus Sicht der Hausherren mit dem Führungstreffer von Babaar Khalil Balde in der 5. Minute verheißungsvoll an. Allerdings wirkte das Spiel der Mühlenteichkicker fortan eher müde und behäbig. Unter den Zuschauern wurde gemunkelt, dass einigen wohlmöglich noch das Barsinghäuser Stadtfest in den Knochen stecken würde. Halbherzige Zweikampfführung und reduziertes Laufverhalten brachten den keineswegs überragenden Gästen noch vor der Pause zwei nicht unverdiente Treffer durch Andre-Erich Herhaus-Diaz (23.) und Sven Rheinländer (44.) ein.

Nach dem 1:3 durch Alexander Schröter vier Minuten nach Wiederanpfiff und dem folgenden 1:4 (70.) ebenfalls durch Schröter schien die Messe am Mühlenteich bereits frühzeitig gelesen. Balde und Kapitän Dennis Pasler sorgten mit einem Doppelschlag zum 3:4 wieder für Hoffnung auf Seiten der Mühlenteichkicker (73./77.). Allerdings lies Rheinländer mit einem Kontertor zum 3:5-Endstand (84.) schließlich endgültig die Gäste jubeln.

Pech hatte zudem Jahn-Vizekapitän Torben Schwiening, der kurz vor der Pause nach einem Zusammenprall ausgewechselt werden musste und noch während der Partie im Krankenhaus behandelt wurde. Der Mittelfeldspieler fällt mit einer Schulterverletzung einige Wochen aus. "Wir wünschen Torben gute Besserung und das er bald wieder auf dem Platz stehen kann", sendete Christian Helmstedt im Namen des Jahn-Teams einen Genesungsgruß an den Mannschaftskameraden.



 


 PREMIUM-PARTNER

Logo Germeritt

2

TOP-PARTNER

utohaus HamlLogo AH Blank

Logo REWE

Logo Kamolz

Weitere Sponsoren »

2